Das niederländische 3D-Druck-Unternehmen Ultimaker und BASF haben ein Metal Expansion Kit angekündigt, das für den 3D-Drucker Ultimaker S5 entwickelt wurde. Anwender können damit effizient zwischen dem Drucken von Kunststoff und Metall wechseln. Wir stellen es vor.

Anzeige
Geekbuying 10th Anniverary

Das 3D-Druck-Unternehmen Ultimaker hat in Partnerschaft mit BASF ein Metal Expansion Kit entwickelt, das den Metall-3D-Druck mit der Ultimaker S5-Plattform möglich machen soll. Die Materialien, die Teil des Metal Expansion Kits sind, werden laut einer Pressemitteilung vom 3D-Drucker automatisch über NFC erkannt. Benutzer des Ultimaker 3D-Druckers können effizient zwischen dem Drucken von Kunststoffen und Metallen auf einer Maschine wechseln. Das Produktangebot für den Metall-3D-Druck soll so zugänglicher werden, da Benutzer Anwendungen produzieren können, die hoher mechanischer Beanspruchung und hoher Wärme standhalten.

Details zum Metal Expansion Kit

Team von Ultimaker und BASF mit dem Expansion Kit
Ultimaker und BASF haben ein Metal Expansion Kit vorgestellt (im Bild: Team von Ultimaker und BASF mit dem Kit)(Bild © Ultimaker).

Das Erweiterungskit umfasst den Zugriff auf Nachbearbeitungsdienste, Materialien und eine Reihe dedizierter Druckkerne zur Unterstützung des Metallfilaments Ultrafuse 17-4PH und der Ultrafuse von BASF Stützschicht. Der neue hoch verschleißfeste Print Core DD 0.4 soll das abrasive Trägermaterial drucken und benötigt keine dauerhaften Hardwareänderungen. Print Cores und Materialien können wie jeder andere Print Core oder jedes Filament ausgetauscht werden. Die Entbinderungs- und Sinterdienste werden vom BASF Debinding and Sintering Order Management Portal bereitgestellt. Ultimaker wird mit BASF außerdem exklusive Bildungs- und Schulungsinhalte über seine Ultimaker 3D Printing Academy zusammenstellen.

Das Erweiterungskit soll ab Juli 2022 in Nordamerika, China, der EU und Großbritannien erhältlich sein. Der Inhalt variiert je nach Land, wobei die BASF Forward AM Ultrafuse Support Layer und der Ultimaker Print Core DD 0.4 derzeit nur in der EU und im Vereinigten Königreich erhältlich sind.

Teile, hergestellt mit dem Metal Expansion Kit
Das Metal Expansion Kit unterstützt den 3D-Druck mit dem Ultimaker S5 Desktop 3D-Drucker (im Bild: 3D-gedruckte Komponenten)(Bild © Ultimaker).

Stimmen der Partner

Andrea Gasperini, Produktmanager bei Ultimaker, sagte:

„Das Ultimaker Metal Expansion Kit eignet sich besonders zum Drucken von nicht handelsüblichen Teilen wie Werkzeugen, Vorrichtungen, Ersatzteilen, Funktionsprototypen und Hilfskomponenten. Das Kit bietet Zugang zu einem vollständigen und validierten 3D-Druck-Workflow auf einer offenen Plattform, die eine wettbewerbsfähige Qualität und Vorlaufzeiten bietet, die normalerweise nur mit vollständig betriebsinternen MFFF-Lösungen (Metal Fused Filament Fabrication) zu viel höheren Betriebskosten erreichbar sind. Dank der niedrigen Gesamtbetriebskosten und Einsparungen von bis zu 90 % gegenüber Kleinserien von nicht standardmäßigen Zusatzkomponenten und Werkzeugen erzielen unsere Early Adopter bereits eine Amortisation in weniger als einem Jahr.“

Firat Hizal, Head of Metal Systems bei BASF Forward AM, sagte:

„Dieses einzigartige All-in-One-Bundle von Ultimaker erschließt den Metall-3D-Druck auf offenen Desktop-Plattformen wie Ultimaker S5 und macht MFFF zugänglicher und erschwinglicher. Mit allen erforderlichen Komponenten und Zubehörteilen im Kit erleichtert es den Benutzern den Wechsel zwischen dem Bedrucken von Kunststoff- und Metallteilen und unterstützt sie Schritt für Schritt von A bis Z durch den gesamten Prozess. Wir freuen uns, dieses Kit mit unseren Ultrafuse-Filamenten zu ergänzen und einen vereinfachten Nachbearbeitungsschritt zu einem wettbewerbsfähigen Preis durch unsere Entbinderungs- und Sinterpartner in verschiedenen Regionen anzubieten.“

Funktionen des Ultimaker S5 3D-Druckers (Video)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 25. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop