News zum Thema

TriFusion Devices:

Essentium und BASF fokussieren sich auf Entwicklung von komfortableren und äußerst starken 3D-gedruckten Prothesen

19. April 2018 Jan Zieler

Die beiden Unternehmen BASF und Essentium kennen wir bereits aus anderen Berichten, wo sie in Kooperation innovative Ideen für den 3D-Druck entwickeln und umgesetzt haben. Jetzt wird eine neue Richtung eingeschlagen. Mit einem Tochterunternehmen von Essentium, Trifusion, arbeiten sie unter der Marke TriFusion Devices an einem „unglaublich starken“ Prothesensockel, der mit Hilfe von 3D-Druckern hergestellt werden soll. Ihr Ziel ist es, Prothesensockel in der Herstellung und die Kosten betreffend zu verbessern. Sie sind auf einem guten Weg – die Herstellung von einem individuellen, passgenauen Sockel dauer gerade einmal 24 Stunden.

Kombinierte Kompetenzen:

BigRep und BASF vereinbaren Forschungskooperation für 3D-Drucker und 3D-Druck-Materialien

21. März 2018 Andreas Krämer
Bigrep 3D-Drucker

Gemeinsam mit dem 3D-Druck-Hersteller BigRep aus Berlin möchte das Chemieunternehmen BASF neue Wege erforschen, 3D-Drucker in Kombination mich leistungsstarken Materialien für industrielle Anwendungen einzusetzen. Dazu gab es von BASF eine Finanzspritze an BigRep. Beiden Unternehmen wollen ihre Kompetenzen kombinieren und neue, innovative 3D-Druck-Lösungen für ihre weltweiten Kunden schaffen.

Fortschrittliche Kosmetik:

BASF und CTIBiotech nutzen 3D-Druck für die Optimierung von Hautpflege-Anwendungen

16. Januar 2018 Remziye Korner
Talgdrüsen

Talgdrüsen sorgen für den Glanz in unserer Haut und unserem Haar. Um die Produktion des Talgs in Schach zu halten, bedarf es der richtigen Hautpflege. Um die Talgproduktion und unsere Haut besser zu verstehen, arbeiten BASF und CTIBiotech mit 3D-Hautmodellen. Auf dem NYSCC Cosmetic Congress gaben BASF Care Creations und das Cell Therapy Research Institute CTIBiotech die ersten Ergebnisse bekannt.

Filament-Test:

Apium testet mit seinen FFF 3D-Druckern BASF Ultrafuse 316LX-Filament

16. November 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Zugtest als Grünkörper und gesintert.

Vor Kurzem brachte BASF das Ultrafuse 316LX Filament auf den Markt. Dieses Material wird aus einem Polymer gefertigt, dem Edelstahlpartikel hinzugefügt wurden. Das Filament wurde nun von Apium Additve Technologies mit dessen FFF 3D-Druckern umfangreichen Tests unterzogen.

Chemieunternehmen investiert in 3D-Druck:

BASF übernimmt 3D-Druck Filamenthersteller Innofil3D

19. August 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Produktionsprozess

Fusionen und Aufkäufe von Firmen sind Anzeichen dafür, dass ein Industriezweig größere Bedeutung erhält. Dem trägt auch das Chemieunternehmen BASF Rechnung, welches nun verstärkt in den Bereich 3D-Druck investiert. Die Tochtergesellschaft BASF New Business übernimmt jetzt den niederländischen Filamenthersteller Innofil3D.

Zukunft im Blick:

BASF plant Ausbau seiner 3D-Druck-Aktivitäten und neue Gruppengesellschaft BASF 3D Printing Solutions GmbH

7. August 2017 Andreas Krämer
3D-Druck-Objekte von BASF

Der Chemiekonzern BASF plant einen Ausbau seiner 3D-Druck-Aktivitäten im Unternehmen und dafür ab 1. September 2017 die Gründung der neuen Gruppengesellschaft BASF 3D Printing Solutions GmbH, einer hundertprozentigen Tochterfirma der BASF New Business GmbH. Der Sitz der Firma wird in Heidelberg auf dem Gelände der Innovation Lab GmbH sein.

Kooperation:

BASF und Hewlett Packard erforschen gemeinsam 3D-Druckmaterialien

3. November 2016 Susann Heinze-Wallmeyer
Multi Jet Fusion Drucker

Als HP in diesem Jahr den Multi Jet Fusion 3D-Drucker vorstellte, machten sich viele Gedanken darüber, für welche Einsatzgebiete der HP-3D-Drucker verwendet werden könnte. Während die Maschine selbst bis zu zehn Mal schneller produziert und die Produktionskosten um die Hälfte fielen, hat HP mehrere Unternehmen dazu eingeladen, an der Entwicklung neuer Druckmaterialien mitzuarbeiten.

3D-Druck:

BASF beginnt Kooperation mit Farsoon und LSS

19. Januar 2016 Andreas Krämer
Handschlag

Der deutsche Hersteller für Chemieprodukte BASF ist für seinen Geschäftsbereich „3D-Druck“ eine Kooperation mit den beiden Unternehmen Farsoon Hi-Tech und LSS eingegangen. Unter Einsatz eines neuen Pulvers konnten dreidimensionale Objekte in höherer Festigkeit und Hitzebeständigkeit gefertigt werden.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.