News zum Thema

Anzeige
3D-Druck für Wohnmobile und mehr:

BASF präsentiert breites Portfolio an 3D-Druckmaterialien auf der K 2019

11. Oktober 2019
BASF Mitarbeiter

Das Unternehmen BASF wird von 16. bis 23. Oktober auf der weltweit größten Kunststoffmesse K 2019 sein breites Produktportfolio vorstellen. Live-Talks ergänzen die ausführlichen Demonstrationen ihrer wichtigsten Materialien. Anhand eines Konzeptfahrzeuges Caravan zeigt BASF außerdem die Individualisierungsmöglichkeiten mit der additiven Fertigung für Wohnmobile und vieles mehr.

90% Metallgehalt:

BASF stellt neues 3D-Druck-Metall-Polymer-Filament Ultrafuse 316L vor

29. Juli 2019
3D-gedruckte Metallobjekte

Das Chemieunternehmen BASF hat ein neues 3D-Druckmaterial herausgebracht. Das BASF Ultrafuse 316L besteht zu 90% aus Metall und zu 10% aus Polymerteilchen. Das Filament ermöglicht die additive Herstellung von Prototypen, Werkzeugen aber auch Endnutzungsteilen aus Metall.

Investment in Millionenhöhe:

BASF und Materialise investieren 22,2 Millionen US-Dollar in Essentium für den Hochgeschwindigkeits-3D-Druck

28. Januar 2019
Essentium High Speed Extrusion HSE

Das texanische Unternehmen Essentium hat 22,2 Millionen Dollar in einer Serie A-Runde gesammelt, um den Ausbau seiner 3D-Drucklösungen fortzusetzen und die Marktnachfrage nach der kürzlich vorgestellten Essentium High Speed Extrusion Platform HSE zu befriedigen. Für das als eines der höchsten Investitionen in den 3D-Druck getätigte Millioneninvestment verantwortlich sind die Unternehmen BASF und Materialise.

Unternehmenskooperation:

BASF, Materialise und Essentium kooperieren bei Entwicklung neuer 3D-Drucklösungen für industrielle Kunden

17. November 2018
Essentium High Speed Extrusion (HSE)

Die Unternehmen BASF, Materialise und Essentium arbeiten an neuen Lösungen für die additive Fertigung im Bereich industrieller Anwendungen. Ziel der Unternehmenskooperation ist es, die bestehenden Technologien zu verbessern und die Entwicklung des industriellen 3D-Drucks mit neuer Hardware, Software und 3D-Drucker-Materialien weiter voranzutreiben. Wir haben Details zur Kooperation.

25 Millionen Dollar-Investment:

BASF und Materialise kooperieren beim 3D-Druck

30. Juli 2018
Materialise BASF Logo

BASF und Materialise haben eine Kooperation beschlossen, die sie beiden Unternehmen in ihrer jeweiligen Bereiche Wettbewerbsvorteile verschaffen soll. BASF wird außerdem 25 Millionen US-Dollar in Materialise investieren. Mit dem Fokus auf Automobile, die Luftfahrt und Konsumgüter möchten beide Unternehmen künftig schneller in Entwicklung und Produktion von Teilen vorankommen.

TriFusion Devices:

Essentium und BASF fokussieren sich auf Entwicklung von komfortableren und äußerst starken 3D-gedruckten Prothesen

19. April 2018

Die beiden Unternehmen BASF und Essentium kennen wir bereits aus anderen Berichten, wo sie in Kooperation innovative Ideen für den 3D-Druck entwickeln und umgesetzt haben. Jetzt wird eine neue Richtung eingeschlagen. Mit einem Tochterunternehmen von Essentium, Trifusion, arbeiten sie unter der Marke TriFusion Devices an einem „unglaublich starken“ Prothesensockel, der mit Hilfe von 3D-Druckern hergestellt werden soll. Ihr Ziel ist es, Prothesensockel in der Herstellung und die Kosten betreffend zu verbessern. Sie sind auf einem guten Weg – die Herstellung von einem individuellen, passgenauen Sockel dauer gerade einmal 24 Stunden.

Kombinierte Kompetenzen:

BigRep und BASF vereinbaren Forschungskooperation für 3D-Drucker und 3D-Druck-Materialien

21. März 2018
Bigrep 3D-Drucker

Gemeinsam mit dem 3D-Druck-Hersteller BigRep aus Berlin möchte das Chemieunternehmen BASF neue Wege erforschen, 3D-Drucker in Kombination mich leistungsstarken Materialien für industrielle Anwendungen einzusetzen. Dazu gab es von BASF eine Finanzspritze an BigRep. Beiden Unternehmen wollen ihre Kompetenzen kombinieren und neue, innovative 3D-Druck-Lösungen für ihre weltweiten Kunden schaffen.

Fortschrittliche Kosmetik:

BASF und CTIBiotech nutzen 3D-Druck für die Optimierung von Hautpflege-Anwendungen

16. Januar 2018
Talgdrüsen

Talgdrüsen sorgen für den Glanz in unserer Haut und unserem Haar. Um die Produktion des Talgs in Schach zu halten, bedarf es der richtigen Hautpflege. Um die Talgproduktion und unsere Haut besser zu verstehen, arbeiten BASF und CTIBiotech mit 3D-Hautmodellen. Auf dem NYSCC Cosmetic Congress gaben BASF Care Creations und das Cell Therapy Research Institute CTIBiotech die ersten Ergebnisse bekannt.

Filament-Test:

Apium testet mit seinen FFF 3D-Druckern BASF Ultrafuse 316LX-Filament

16. November 2017
Zugtest als Grünkörper und gesintert.

Vor Kurzem brachte BASF das Ultrafuse 316LX Filament auf den Markt. Dieses Material wird aus einem Polymer gefertigt, dem Edelstahlpartikel hinzugefügt wurden. Das Filament wurde nun von Apium Additve Technologies mit dessen FFF 3D-Druckern umfangreichen Tests unterzogen.

Chemieunternehmen investiert in 3D-Druck:

BASF übernimmt 3D-Druck Filamenthersteller Innofil3D

19. August 2017
Produktionsprozess

Fusionen und Aufkäufe von Firmen sind Anzeichen dafür, dass ein Industriezweig größere Bedeutung erhält. Dem trägt auch das Chemieunternehmen BASF Rechnung, welches nun verstärkt in den Bereich 3D-Druck investiert. Die Tochtergesellschaft BASF New Business übernimmt jetzt den niederländischen Filamenthersteller Innofil3D.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige