News zum Thema

Anzeige
Metallteile in 17-4 Edelstahl:

Forward AM stellt mit Ultrafuse® 17-4 PH neues Metall-Filament für den 3D-Druck vor

3. Dezember 2020
3D-Druck-Material Ultrafuse 17-4 PH

Das 3D-Druck-Unternehmen Forward AM hat mit dem Ultrafuse® 17-4 PH ein 3D-Druck-Material entwickelt, das sicheren und kosteneffizienten 3D-Druck von Metallteilen in 17-4 Edelstahl mit FFF-Druckern ermöglicht. Das neue Filament ist für Anwendung geeignet, die besonders hohe Anforderungen an mechanische Festigkeit und Härte erwarten. Wir stellen das Ultrafuse® 17-4 PH 3D-Druck-Material von Forward AM einmal genauer vor.

Nachhaltigkeit:

Sculpteo und Forward AM kündigen vier nachhaltige 3D-Druck-Materialien auf PA11-Basis an

25. November 2020
Handgelenksstütze aus PA11

Das 3D-Druck-Unternehmen Sculpteo und Forward-AM, eine Abteilung von BASF, haben mit Ultrasint PA11, Ultrasint PA11 ESD, Ultrasint PA11 CF und PA11 MJF vier neue 3D-Druck-Materialien angekündigt. Alle vier Materialien sollen auf PA11 basieren. Die Biokunststoffe sind nachhaltig und mit der SLS- oder MJF-3D-Druck-Technologie einsetzbar sein.

Nachhaltige Kunststofffertigung:

OECHSLER AG, HP Inc. und BASF kooperieren bei industrieller Massenfertigung mit 3D-Druck

9. Juni 2020
HP Inc. Jet 5200 Serie

Die drei Unternehmen BASF, HP Inc. und die OECHSLER AG arbeiten gemeinsam an einer nachhaltigen Kunststofffertigung, um die industrielle Serienfertigung mit 3D-Druck voranzubringen. Jedes der Unternehmen stellt dazu seine Kernkompetenzen zur Verfügung. Wir werfen einen Blick auf die Pläne der Allianz.

Neues Polypropylen "HP 3D High Reusability PP enabled by BASF":

HP Inc. und Forward AM erweitern Zusammenarbeit bei digitaler Produktion und 3D-Druck

6. Juni 2020
HP Jet Fusion 5200

Forward AM und HP Inc. weiten ihre Zusammenarbeit aus. Mit 3D-Druckmaterialien wie dem „HP 3D High Reusability PP enabled by BASF“ wollen sie die digitale Produktion und den industriellen 3D-Druck voranbringen. Wir stellen die Pläne beider Unternehmen im Rahmen der Kooperation einmal genauer vor.

3D-Druck für Wohnmobile und mehr:

BASF präsentiert breites Portfolio an 3D-Druckmaterialien auf der K 2019

11. Oktober 2019
BASF Mitarbeiter

Das Unternehmen BASF wird von 16. bis 23. Oktober auf der weltweit größten Kunststoffmesse K 2019 sein breites Produktportfolio vorstellen. Live-Talks ergänzen die ausführlichen Demonstrationen ihrer wichtigsten Materialien. Anhand eines Konzeptfahrzeuges Caravan zeigt BASF außerdem die Individualisierungsmöglichkeiten mit der additiven Fertigung für Wohnmobile und vieles mehr.

90% Metallgehalt:

BASF stellt neues 3D-Druck-Metall-Polymer-Filament Ultrafuse 316L vor

29. Juli 2019
3D-gedruckte Metallobjekte

Das Chemieunternehmen BASF hat ein neues 3D-Druckmaterial herausgebracht. Das BASF Ultrafuse 316L besteht zu 90% aus Metall und zu 10% aus Polymerteilchen. Das Filament ermöglicht die additive Herstellung von Prototypen, Werkzeugen aber auch Endnutzungsteilen aus Metall.

Investment in Millionenhöhe:

BASF und Materialise investieren 22,2 Millionen US-Dollar in Essentium für den Hochgeschwindigkeits-3D-Druck

28. Januar 2019
Essentium High Speed Extrusion HSE

Das texanische Unternehmen Essentium hat 22,2 Millionen Dollar in einer Serie A-Runde gesammelt, um den Ausbau seiner 3D-Drucklösungen fortzusetzen und die Marktnachfrage nach der kürzlich vorgestellten Essentium High Speed Extrusion Platform HSE zu befriedigen. Für das als eines der höchsten Investitionen in den 3D-Druck getätigte Millioneninvestment verantwortlich sind die Unternehmen BASF und Materialise.

Unternehmenskooperation:

BASF, Materialise und Essentium kooperieren bei Entwicklung neuer 3D-Drucklösungen für industrielle Kunden

17. November 2018
Essentium High Speed Extrusion (HSE)

Die Unternehmen BASF, Materialise und Essentium arbeiten an neuen Lösungen für die additive Fertigung im Bereich industrieller Anwendungen. Ziel der Unternehmenskooperation ist es, die bestehenden Technologien zu verbessern und die Entwicklung des industriellen 3D-Drucks mit neuer Hardware, Software und 3D-Drucker-Materialien weiter voranzutreiben. Wir haben Details zur Kooperation.

25 Millionen Dollar-Investment:

BASF und Materialise kooperieren beim 3D-Druck

30. Juli 2018
Materialise BASF Logo

BASF und Materialise haben eine Kooperation beschlossen, die sie beiden Unternehmen in ihrer jeweiligen Bereiche Wettbewerbsvorteile verschaffen soll. BASF wird außerdem 25 Millionen US-Dollar in Materialise investieren. Mit dem Fokus auf Automobile, die Luftfahrt und Konsumgüter möchten beide Unternehmen künftig schneller in Entwicklung und Produktion von Teilen vorankommen.

TriFusion Devices:

Essentium und BASF fokussieren sich auf Entwicklung von komfortableren und äußerst starken 3D-gedruckten Prothesen

19. April 2018

Die beiden Unternehmen BASF und Essentium kennen wir bereits aus anderen Berichten, wo sie in Kooperation innovative Ideen für den 3D-Druck entwickeln und umgesetzt haben. Jetzt wird eine neue Richtung eingeschlagen. Mit einem Tochterunternehmen von Essentium, Trifusion, arbeiten sie unter der Marke TriFusion Devices an einem „unglaublich starken“ Prothesensockel, der mit Hilfe von 3D-Druckern hergestellt werden soll. Ihr Ziel ist es, Prothesensockel in der Herstellung und die Kosten betreffend zu verbessern. Sie sind auf einem guten Weg – die Herstellung von einem individuellen, passgenauen Sockel dauer gerade einmal 24 Stunden.