News zum Thema

Update:

Slicer Ultimaker Cura 3D-Druck Software in neuer Version 3.2 erschienen

12. Februar 2018 Andreas Krämer
Die Cura Sidebar ist anpassbar.

Ultimaker forscht nicht nur an der Entwicklung neuer 3D-Drucker, sondern perfektioniert auch die eigene Slicer Software Cura. Seit kurzer Zeit steht nun die Version 3.2 zum Download bereit, die um einige Features erweitert wurde. Einige davon stellen wir in diesem Beitrag kurz vor.

Success Story:

Farmshelf nutzt 3D-Druck für die Produktentwicklung ihrer Geräte zur urbanen Landwirtschaft – und spart viel Zeit und Geld

28. Dezember 2017 Remziye Korner
Ultimaker 2+ sehr nützlich für Farmshelf

Der 3D-Druck war den Gründern des Startups Farmshelf sehr nützlich, als es darum ging, ein autonomes System für die urbane Landwirtschaft zu entwickeln. Sie sparten Zeit und Geld beim Prototyping und der Produktentwicklung. Zum Einsatz kam der 3D-Drucker Ultimaker 2+. Wir haben und die Geschichte der Gründer angesehen und präsentieren ihre Success Story.

Interessante Neuentwicklungen:

Ultimaker stellt neues 3D-Druck-Material und neuentwickelten Druckkopf vor

20. Dezember 2017 Andreas Krämer
Breakaway Supportmaterial wird entfernt.

Ultimaker hat sowohl ein neues 3D-Druck-Material als auch einen neuen Druckkopf auf den Markt gebracht. Das Breakaway Supportmaterial lässt sich leichter entfernen, der neue Druckkopf besitzt eine 0,25 mm Düse, die sehr feine und detailreiche Drucke erlaubt.

So war die Maker Faire Kiel:

Erste Maker Faire im Norden präsentiert einige 3D-Drucker und zieht Tausende Besucher in ihren Bann

19. November 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
VET orthi Stützsystem von Think3DDD auf der Maker Faire im Norden.

Bereits die erste Maker Faire im Norden entwickelte sich zu einem Besuchermagnet. Sie fand an diesem Wochenende am Ostseekai in Kiel statt und zog zahlreiche Besucher in ihren Bann, die sich über Themen wie den 3D-Druck, Arduino, Modellbau, Astronomie und vieles mehr informieren wollten. Wir von 3D-grenzenlos haben uns am ersten Messetag umgeschaut und konnten einige interessante Projekte bestaunen.

Mehr Möglichkeiten:

Ultimaker stellt mit Cura 3.0 neue Version seiner Slicing-Software vor

19. Oktober 2017 Andreas Krämer
Ultimaker Cura-Slicing-Software

Mit Cura 3.0 hat Ultimaker eine neue Version seiner Slicing-Software vorgestellt. So lassen sich jetzt unter anderem Plug-Ins von Drittanbietern mit Cura nutzen und CAD-Daten branchenüblicher Programme in Cura integrieren. Wir stellen Cura 3.0 einmal genauer vor.

Neue Software:

Ultimaker stellt bei TCT in Birmingham seine neue 3D-Druck-Strategie vor

27. September 2017 Andreas Krämer
Ultimaker 3D-Drucker mit Laptop

Während der TCT Show in Birmingham gab das niederländische Unternehmen Ultimaker seine neue 3D-Druck Stoftware-Strategie bekannt. So sollen unter anderem kontinuierliche Software-Updates dazu beitragen, die existierende Hardware zu erweitern.

Druckprofile und mehr:

Ultimaker entwickelte neues Zubehör und Verbrauchsmaterialien für seine 3D-Drucker

29. Juni 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Ultimaker 3

Erst vor knapp einem Jahr kam der Ultimaker 3 auf den Markt, die neueste Version der sehr populären Desktop-3D-Drucker-Serie. Sowohl für den Ultimaker 2+ als auch den Ultimaker 3 bringt das Unternehmen nun weitere Produkte auf den Markt, die wir im Folgenden näher vorstellen.

Bildungsinitiative:

In Malta verfügen bereits 80 Schulen über 3D-Drucker – und es werden immer mehr

7. Februar 2017 Sandra Berk
3D-Drucker in der Schule

Dank der Investition in Ultimaker 3D-Drucker für die öffentlichen technischen Schulen, können Schüler in Malta Schlüsselkompetenzen entwickeln. Das Ministerium für Bildung und Beschäftigung möchte Wissenschaft, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik (STEM) mehr unterstützen. Die Regierung Malats war … „In Malta verfügen bereits 80 Schulen über 3D-Drucker – und es werden immer mehr“ weiterlesen

Neuvorstellung:

Der Ultimaker 3 ist da!

19. Oktober 2016 Susann Heinze-Wallmeyer
Ultimaker 3

Am 18.10.2016 wurde der neue Ultimaker 3 vorgestellt. Der 3D-Drucker aus dem Hause Ultimaker schließt die Lücke zwischen Desktop- und industriellem 3D-Druck und enttäuschte die interessierten Massen nicht. Hier wird der Ultimaker 3 einmal genauer vorgestellt.

Millionenbetrag:

Europäische Investmentbank investiert 15 Millionen Euro in Ultimaker

15. September 2016 Andreas Krämer

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat dem niederländischen 3D-Drucker-Hersteller Ultimaker ein Darlehen von 15 Milllionen Euro zur Verfügung gestellt. Das Geld soll vor allem zur Finanzierung von Forschungsprojekten und zur Überbrückung einer Finanzierungslücke bis Mitte 2017 dienen. Ab diesem Zeitpunkt soll eine neue Finanzierungsrunde eingeläutet werden.

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige