Einer der Ersten Industrieunternehmen im 3D-Druck war die US-Firma General Electric. Diese hat nun ein ehrgeiziges Ziel ausgesprochen: der Verkauf von 10.000 3D-Druckern in den nächsten 10 Jahren.  

Anzeige

Logo GE AdditiveGE Additive von General Electric (GE) erkannte früh die Vorteile des 3D-Drucks für die industrielle Fertigung. Die Möglichkeiten zur Zeit- und Kostensenkung reizte die Entscheidungsträger, sich intensiver mit der additiven Fertigung auseinanderzusetzen. Mittlerweile gehört GE zu den ehrgeizigsten Unternehmen im Bereich des 3D-Drucks. Ohne eine große Investition kann das Ziel, in 10 Jahren 10.000 3D-Drucker zu verkaufen, nicht erreicht werden.

Das weiß auch Senior Sales Director Tim Warden. Um diese zu erreichen erwarb General Electric die Mehrheitsanteile des europäischen Industrie-3D-Druckerherstellers Arcam AB und deutschen Hersteller Concept LaserNun wird die 3D-Drucktechnologie von Concept Laser angepasst um zur industriellen Großproduktion zu gelangen.

Die Zukunft des Unternehmens

Obwohl GE schon lange im Geschäft ist, wurde das Unternehmen 2012 erst richtig involviert. Die Ingenieure sollten herausfinden, wie sie einen Motor mit dem 3D-Druck herstellen können. Das war sehr schwierig und dauerte seine Zeit. Doch seitdem konzentriert sich GE darauf, den 3D-Druck über mehrere Branchen hinweg einzusetzen.

Um die Ingenieure fit zu halten, gibt es ein so genanntes “3D-Druck Bootcamp”: das Additive Training Center (ATC). Damit verbreitet das Unternehmen das Wissen und die Faszination um den 3D-Druck. Auch das folgende Video zeigt die Begeisterung Mohammad Ehteshamis, er ist der Chef von GE Additive, für diese Technologie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Er erklärt aber auch, es besteht ein gewisse Angst und Druck sich ins Zeug legen zu müssen, sonst wird es ein andere tun. CEO Jeff Immelt sieht ein Marktpotenzial von 75 Milliarden Dollar in seinem Bereich. Insgesamt ist das Team hoch motiviert, zielstrebig und wahnsinnig wissbegierig herauszufinden, in wie weit der 3D-Druck die Industrie tatsächlich revolutionieren kann. Über die weitere Entwicklung halten wir Sie natürlich mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 43. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1324,90 €

Y573BE9B17953000

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen