Local Motors, 3D-Druck-Unternehmen und Hersteller des autonomen elektrischen Shuttle-Busses „Olli“, hat ein 90-Tage-Pilotprogramm an der Marine Corps Air Station in Miramar begonnen. Darin wird der Bus Olli Pakete auf der Basis verteilen. Die Daten werden einen Einblick in die Technologieleistung und das Potenzial automatisierter Fahrzeuge gewähren.

Anzeige

Das Unternehmen Local Motors, bekannt für seinen mit 3D-Druck hergestellten autonomen elektrischen Shuttle-Bus „Olli“, hat laut einer Pressemitteilung des Unternehmens ein neues Fahrzeugprojekt gestartet. Dabei wird Olli bei der Marine Corps Air Station (MCAS) Miramar eingesetzt, um Pakete zu transportieren. Wir haben erstmals im Juni 2016 über den autonomen Shuttle-Bus Olli berichtet. Local Motors gab 2018 bekannt, dass es seine Autoprojekte unter LM Industries neu strukturieren wird. Auch an der University of Buffalo kommt der Shuttle-Bus zum Einsatz.

Details zum Paketauslieferungsprojekt

Olli in Miramar
Im aktuellen Projekt mit dem autonomischen elektrischen Shuttle-Bus Olli transportiert das Fahrzeug Pakete (im Bild: Marine mit Paket in Olli) (Bild © Local Motors).

Gemeinsam mit US Ignite, einem Beschleuniger intelligenter Communities, und der NavalX SoCal Tech Bridge arbeitet Local Motors als Teil des 5G Living Lab bei MCAS Miramar. Die 4 Mio. USD (3,31 Mio. EUR) teure Initiative wird vom Office of Naval Research und dem Naval Information Warfare Center (NIWC) Pacific finanziert. Damit werden mehrere Pilotprojekte zur Verbesserung der Operationen der Militärbasis durch technologische Innovationen unterstützt.

Der Shuttle-Betrieb wird vom MCAS Miramar betrieben, damit das Personal Erfahrungen mit autonomen Fahrzeugen sammelt. Im Anschluss können die Vorteile autonomer Technologie in potenziellen Basis- und Bereitstellungsanwendungen bewerten werden. Die Daten von den Olli-Shuttles werden dabei über ein 5G-Netzwerk übertragen und auch nach dem 90-Tage-Pilotprogramm analysiert.

Stimmen zur Kooperation

Oberstleutnant Brandon Newell, Direktor der NavalX SoCal Tech Bridge, erklärt:

„Der Einsatz des Olli durch MCAS Miramar zeigt die Möglichkeit der doppelten Nutzung autonomer Elektrofahrzeuge in Anlagen zum Transport von Personen und Gütern. Es zeigt, wie wichtig eine frühzeitige Zusammenarbeit mit Unternehmen ist und wie die Förderung einer Zusammenarbeit effiziente Technologien mit doppeltem Verwendungszweck bietet.“

Olli in der Marine Corps Station Miramar
Die Daten werden auch nach dem 90-Tage-Pilotprogramm analysiert (im Bild: Olli vor Marine-Symbol)(Bild © Local Motors).

Jay Rogers, CEO von Local Motors, sagte:

„Local Motors ist stolz darauf, in Amerika hergestellte Fahrzeuge zu entwickeln und einzusetzen, und es ist eine Ehre, unserem Militär zu dienen. Unsere DDM-Taktrate (Direct Digital Manufacturing) ermöglicht es uns, die Zusammenarbeit, Bereitstellung und das Testen von Technologien mit doppeltem Verwendungszweck zu beschleunigen. Die Ergebnisse dieses Projekts werden für die Verbesserung des Basisbetriebs und zukünftiger On- und Off-Base-Bereitstellungen von entscheidender Bedeutung sein.“

US Ignite unterstützt den Start und das Projektmanagement dieses Pilotprojekts. Dessen Direktor für autonome Fahrzeugprogramme, Eric Werner, erklärt:

„Es ist wichtig, neue Technologien vor Ort testen und unter realen Bedingungen bewerten zu können. Während das Militär die Basisoperationen weiter verbessert und optimiert, bieten Pilotprogramme wie dieses entscheidende Einblicke in die Technologieleistung und das Potenzial automatisierter Fahrzeuge zur Verbesserung der Dienstleistungen für das Basispersonal. Wir freuen uns, bei diesem Projekt mit Local Motors zusammenzuarbeiten und ein derart innovatives Programm bei MCAS Miramar voranzutreiben.“

Videovorstellung Shuttle-Bus Olli

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 20. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder X2319,99 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop