Das deutsche Designstudio 7.5 hat mit der Hilfe des französischen 3D-Druck-Unternehmens XtreeE 3D-gedruckte Betonbänke hergestellt. Die Bänke sind ein Hingucker und das eigens entwickelte Muster wird bereits von weiteren Unternehmen genutzt.

Anzeige

Das deutsche Designer Studio 7.5 entwickelte vor Kurzem in Zusammenarbeit mit dem französischen Unternehmen XtreeE eine 3D-gedruckte Betonbank in modernem Look mit gewebtem Muster.

Mit 3D-Druck lassen sich bereits heute Wohnraumkosten senken, wie beispielsweise im Projekt Yhnova oder bei den 3D-gedruckten Häusern aus Ölschieferasche und Torf. In Vergangenheit stießen wir auch schon auf 3D-gedruckte Möbel, doch die 3D-gedruckten Webmuster-Betonbänke von Studio 7.5 sind auf jeden Fall auf die eigene Art und Weise einzigartig.

Kooperation mit 3D-Druckexperten XtreeE bringt zufriedenstellende Resultate

Das Designteam ist in Berlin ansässig und für seine langjährige Zusammenarbeit mit Herman Miller bekannt. Für das neue Projekt einer Betonbank aus dem 3D-Drucker ging Studio 7.5 eine Kooperation mit den französischen 3D-Druckexperten XtreeE ein. XtreeE hat seinen Sitz in Paris und entwickelt für die Bereiche Bauwesen, Ingenieurwesen und Architektur fortschrittliche 3D-Drucktechnologien. Die Experten aus Frankreich waren genau die richtigen Ansprechpartner, um die Idee von 3D-gedruckten Betonbänken in gewebtem Muster zu verwirklichen. Als Ergebnis wurden drei Bänke mit der Technologie und Ausrüstung von XtreeE gedruckt.

3D-gedruckte Betonbänke
Die 3D-gedruckten Betonbänke entstanden in Zusammenarbeit mit XtreeE (Bild © studio 7.5).

Obwohl das Studio 7.5 und seine Designer nicht zum ersten Mal den 3D-Druck nutzen, hatten sie jedoch noch nie Kontakt mit 3D-gedrucktem Beton. Deswegen war XtreeE der perfekte Partner, da er ausschließlich mit Beton beim 3D-Druck zu tun hat. Letztlich konnten die Bänke mit einem sechsachsigen 3D-Druckroboter unter Verwendung von Beton extrem präzise gedruckt werden. Dabei bewegte sich der Roboter in kontinuierlich oszillierender Welle, so dass als Ergebnis ein gewebtes Muster entstand. Im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren konnten die Designer durch den Einsatz von 3D-Druck Geld und Zeit sparen, berichtet das Online-Magazin dezeen.com.

Hauptziel erreicht: Abfallreduzierung und Kostensenkung

Eine solche Produktion reduziert gleichzeitig auch den Abfall bei der Herstellung, da die Materialien optimal genutzt werden. Im Gegensatz zu traditionellen Herstellungsmethoden wurde für die 3D-gedruckte Betonbank nur die nötige Menge an Material verwendet. Da die Bank nicht aus massivem Beton besteht, wird auch ihr Gewicht deutlich reduziert. Außerdem wurde das gewebte Muster speziell für die Straßenmöbelbänke entwickelt und nie zuvor benutzt. Nach der Markteinführung der Bänke wurde das Muster auch von anderen mit XtreeE kooperierenden Unternehmen angewendet.

3D-gedruckte Betonbänke
Die 3D-gedruckten Betonbänke vom Designer Studio 7.5 haben ein eigens entworfenes Muster (Bild © studio 7.5).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 48. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop