Die Marke Cadillac vom Hersteller General Motors (GM) baut mit dem Fahrzeugmodell Celestiq an einem neuen, ultraluxuriöses Elektrofahrzeug mit über 100 Kunststoff- und Metallbauteilen aus dem 3D-Drucker. 81 Mio. US-Dollar investiert General Motors in die Herstellung dieses Fahrzeugs, das im Global Technical Center von GM entstehen wird.

Anzeige
Geekbuying 10th Anniverary

Das 81-Millionen-Dollar-Projekt „Cadillac Celestiq“, ein Automobil des Herstellers General Motors (GM), ist laut einer Pressemitteilung als ultraluxuriöses Elektrofahrzeug (EV) konzipiert und mit technischen Innovationen vollgepackt. Neben einem Smart-Glasdach mit vier Quadranten und einem Freiform-Display von Säule zu Säule wird der Wagen über 100 3D-gedruckte Kunststoff- und Metallteile verfügen.

GM-Präsident Mark Reuss sagte:

„Jeder wird von einem großartigen Team von Handwerkern auf unserem historischen Campus des Technischen Zentrums von Hand gebaut, und die heutige Investitionsankündigung unterstreicht unser Engagement, einen Cadillac der Weltklasse mit nichts als dem Besten in Handwerkskunst, Design, Technik und Technologie zu liefern.“

Von Hand gebaut

Wenn der Celestiq fertiggebaut wurde, ist er einer der neuesten und modernsten Cadillac-Modelle, die je mit derart vielen Bauteilen aus dem 3D-Drucker entstanden sind. Der Wagen wird in sehr begrenzter Stückzahl von Hand gebaut werden. Er soll 2025 auf den Markt kommen und rund 200.000 USD (198.202 EUR) kosten. Zuvor gab es additiv gefertigte Embleme, HLK- und Getriebekomponenten beim CT4-V und dem CT5-V. Der Celestiq soll das erste Serienfahrzeug sein, das im Global Technical Center von GM entsteht. Das Center ist das Herzstück des F&E-Bereichs von General Motors. Der Wagen baut auf der Ultium-Plattform von GM auf, einer flexiblen EV-Architektur, die Module, Packs, Batteriezellen, Antriebseinheiten, Motoren und Leistungselektronik umfasst. GM zufolge ermöglicht der Ultium-Workflow eine kosteneffiziente stromlinienförmige Fahrzeugmontage und Autos, die sich durch Kraft, Reichweite und Leistung auszeichnen.

Frontansicht des Fahrzeugs
Der Cadillac Celestiq wird im Global Technical Center gebaut (im Bild: Frontansicht des Fahrzeugs)(Bild © General Motors).

Der Celestiq wird vom Additive Industrialization Center profitieren, das dort 2020 eröffnet wurde. Das EV wird mit einer Kombination aus strukturellen und kosmetischen 3D-gedruckten Teile ausgestattet sein und mit einigen 3D-gedruckten Werkzeugen, Vorrichtungen und Lehren zusammengebaut werden. Das Unternehmen investiert 81 Millionen US-Dollar in die Produktion. Laut Gerald Johnson, dem Executive Vice President of Global Manufacturing and Sustainability des Unternehmens, zeigt diese Investition, wie sehr es sich weiterhin für seine Umweltagenda einsetzt.

Johnson ergänzte:

„Diese Investition ist ein großartiges Beispiel für unser Engagement für die EV-Transformation von GM, da wir unser Fertigungs-Know-how auf ein einzigartiges Ultra-Luxus-Fahrzeug für die Marke Cadillac anwenden. Die fortschrittliche Fertigungstechnologie und die Werkzeuge, die wir für Celestiq verwenden, werden unserem Team helfen, unseren Kunden Fahrzeuge von höchster Qualität zu liefern.“

Teaser General Motors Celestiq

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 25. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop