Das Dubai International Financial Centre (DIFC) ziert seit Kurzem ein 3D-gedruckter Pavillon, der vom Middle East Architecture Network (MEAN) und BESIX 3D aus über 30.000 recycelten Flaschen mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde. Der Pavillon soll auf eine künstlerische Art als eine „neue Art der Interaktion“ fungieren.

Anzeige

Das Dubai International Financial Centre (DIFC) ziert seit Kurzem ein 3D-gedruckter Pavillon, der vom Middle East Architecture Network (MEAN) aus 30.000 recycelten Flaschen installiert wurde.
Die Struktur trägt den Namen Deciduous (übersetzt Laubbaum) und soll eine neue Form der öffentlichen Interaktion erreichen, die die menschlichen Beziehungen zur Natur aufgreift, wie das Netzwerk auf seine Website berichtet.

Dubais „Vision 2030“

Die Qualität der architektonischen Lösungen von MEAN wird durch rechnergestützte Entwurfsprozesse und digitale Fertigungswerkzeuge erreicht. Architekt und Gründer Riyad Joucka hat Erfahrung in der Entwicklung komplexer Strukturen, Fassaden und Gebäudetechnologien und leitet das Unternehmen.

Der Pavillon wurde von MEAN und dem Londoner 3D-Drucker-Anbieter Ai Build hergestellt, Ebenfalls beteiligt war das in Dubai ansässige Bauunternehmen Besix 3D. Die Basis entstand aus Beton. Darin befinden sich Stangen, die ihre Form aus PETG-Stängeln und einem Kunststoffpolymer bilden. Das Polymer entstand aus den 30.000 recycelten Flaschen.

Dubai hat die Vision, bis 2030 einen großen Teil ihrer Gebäude mit additiver Fertigung herzustellen. Ai Build eine Partnerschaft mit 3DVinci Creations geschlossen, einem 3D-Druckunternehmen aus Dubai. 3DVinci Creations vertreibt das Factory-as-a-Service-Abonnement von Ai Build in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und treibt so Dubais Vision voran.

Dubais Ziel, die additive Fertigung im Bauwesen einzusetzen, hat zu verschiedenen neuen Strukturen und Gebäuden geführt. Vor wenigen Wochen haben wir das weltweit größte zweistöckige 3D-gedruckte Gebäude vorgestellt, das in Dubai steht. Und auch in Dubais Nahverkehr kommt der 3D-Druck zum Einsatz.

Pavillon aus 3D-Drucker
Der 3D-gedruckte Pavillon wurde von BESIX 3D umgesetzt (Bild © BESIX 3D).

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 40. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen