Fab Labs sind Orte der Kreativität, wo jedem die Möglichkeit offen steht, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen und neue Ideen zu verwirklichen, die später 3D-gedruckt werden können. Das gilt auch für Dr. Werner Fröhlich, der dank dem Fab Lab der Universität Siegen nun eine 3D-gedruckte Geige sein Eigen nennen darf.

Anzeige

Dr. Werner Fröhlich hat laut einem Artikel der Westfalenpost mit Hilfe des Fab Labs der Universität Siegen eine Geige mit einem 3D-Drucker hergestellt. Fröhlichs Geige ist grün, aus Kunststoff anstatt Holz und technisch jederzeit in beliebiger Menge mit dem 3D-Drucker reproduzierbar. Auch wenn sie anders ist, als ihre klassischen Vorbilder, bietet sie dennoch einen Klang, der das Herz eines jeden Musikliebhabers höherschlagen lässt, versprechen die Makers der Uni Siegen und Dr. Werner Fröhlich laut dem Zeitungsartikel auch.

Die Entstehung der 3D-gedruckten Geige aus Siegen

Dr. Werner Fröhlich war schon länger am 3D-Druck interessiert, wagte sich jedoch erst langsam an das Thema heran. Zuerst probierte er kleine Dinge wie die fünf platonischen Körper zu drucken. Als er entdeckte, dass auch der 3D-Druck einer Geige möglich war, wollte er sein Glück versuchen. Hilfe fand er dabei in dem Fab Lab.

Die Mitarbeiter der offenen Kreativwerkstatt halfen ihm dabei. Dr. Fröhlich verwendete für seine Geige eine frei zugängliche Open-Source-Vorlage aus dem Internet. Der Geige stand nichts mehr im Weg und Fröhlich konnte sie Schicht für Schicht mit einer Stärke von jeweils 0,1 Millimetern drucken. Da die 3D-Drucker im Fab Lab zu klein waren, musste er den Körper der Geige in drei Teilen fertigen und anschließend zusammensetzen. Das wirkte sich leider auch auf die Klangqualität aus. Dr. Fröhlich nahm es mit Humor: „Als Ukulele vielleicht verwendbar, ein vernünftiger Ton kommt aber nicht heraus.“

Hilfe von der Didaktik der Mathematik

Fröhlich mit 3D-gedruckter Geige
Dr. Fröhlich ist von seiner Geige begeistert (Bild © Universität Siegen).

Dr. Fröhlich fand in der Didaktik der Mathematik Hilfe. Dieser stand ein größerer 3D-Drucker zur Verfügung, der aber ebenfalls zum Fab Lab gehört. Fröhlich konnte nun den Körper in einem Stück drucken. Danach fertigte er noch das Griffbrett und den Wirbelkasten, ebenfalls mit dem 3D-Drucker. Nach zwanzig Stunden Druck- und vier Monaten Arbeitszeit konnte Dr. Fröhlich endlich seine Geige in den Händen halten. Der Ehrgeiz von Dr. Fröhlich war geweckt. Er wird sich weiterhin mit dem 3D-Druck auseinandersetzen und versuchen, den Klang zu verbessern.

Ähnliche Projekte

Historische Musikinstrumente stellt der Schweizer Ricardo Simians mit dem 3D-Drucker her. Mit der Software Printone ist es außerdem möglich, Blasinstrumente mit dem 3D-Drucker zu fertigen. Auf eine andere Art fand der Schweizer Instrumentenbauer Fabian Bächi Unterstützung in der 3D-Drucktechnologie. Er verwendet die Geräte zum Druck von Schablonen für die Herstellung von Musikinstrumenten. Unsere Themenseite bietet mehr Beispiele für Musikinstrumente aus dem 3D-Drucker. Für Neuigkeiten zum Thema abonnieren Sie gerne auch unseren kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter.

SainSmart x Creality Ender-3 3D-Drucker, Lebenslauf Drucken Prusa I3, 220x220x250mm Build Plate, für Home & School Verwendung
  • 【Kostengünstig】: Durch Wegfall des gewöhnlich hohen Einzelhandelsaufschlags ist SainSmart in der Lage, im Einstiegsbereich ein vernünftiges Paket in konkurrenzloser Qualität anzubieten. Durch das kompakte Design passt der Ender-3 in den Kofferraum oder sogar auf den Rücksitzt Ihres Autos, während er gleichzeitig 6x mehr Bauvolumen bietet als andere Einstiegsdrucker.auf den Rücksitz passt und dennoch 6-mal mehr Bauraum bietet als andere Einstiegsdrucker.
  • 【Hochpräzise und geräuschlos】: Der CNC-gefräste y-Achsen-Montageschlitz sorgt für eine hochpräzise Positionierung des Druckkopfes. V-Nut-Räder aus POM (PolyOxyMethylen) lassen die Düse leicht und leise gleiten.
  • 【Kein Verstopfen oder Verziehen】: Unser patentiertes Extruderdesign reduziert das Risiko einer verstopften Düse erheblich. Durch die Verwendung eines neuen viskosen Plattformaufklebers entfällt der Druck von Klebeband oder Klebstoff. Mk-10 [M6 Gewinde]

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 43. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen