Im indischen Ahmedabad wurden kürzlich mit 3D-Druck hergestellte Wohneinheiten für Soldaten der indischen Armee eingeweiht. Um den 3D-Druck der Häuser kümmerte sich die MiCoB Pvt. Ltd., ein Bauunternehmen aus Indien. Die Häuser sind innerhalb von 12 Wochen entstanden und sollen erdbebensicher und umweltfreundlich sein.

Anzeige

MiCoB LogoIm Januar 2021 haben wir über L&T Construction berichtet, die in Indien ein zweistöckiges Haus mit einem 3D-Drucker gebaut haben. Nach weiteren Projekten folgte in Indien der 3D-Druck eines Postgebäudes. Jetzt erklärt das Nachrichtenmagazin „Republicworld“ in einem Artikel, dass in Ahmedabad in Indien kürzlich mit Bau-3D-Druck hergestellte Wohneinheiten für Soldaten der indischen Armee eingeweiht wurden. Für den 3D-Druck der Häuser arbeiteten die Military Engineering Services (MES) mit MiCoB Pvt. Ltd. zusammen.

Erdbebensicher und umweltfreundlich

3D-gedrucktes Gebäude
Das 3D-gedruckte Gebäude (im Bild) bietet 71 Quadratmeter Platz (Bild © Bild der Quelle entnommen).

Die einzelnen 3D-gedruckten Einheiten sind innerhalb von 12 Wochen entstanden. Das Haus verfügt über ein 3D-gedrucktes Fundament, auf dem Wände und Platten stehen. Zusätzlich zum Wohnraum, der 71 m² Platz bietet, ist eine Doppelgarage ebenfalls vorhanden. Die 3D-gedruckten Strukturen sollen entsprechend den Erdbebenspezifikationen der Zone 3 und den Vorschriften für umweltfreundliches Bauen hergestellt worden sein.

Mit dem 3D-gedruckten Wohnraum soll der wachsende Bedarf an Unterbringungen erfüllt werden. Die Struktur spiegelt zudem das Engagement der indischen Armee wider und fördert die Kampagne „eigenständiges Indien“. Die indische Armee erklärt, dass für den Bau der Beton-3D-Druck genutzt wurde. Mithilfe eines computergestützten dreidimensionalen Designs und einer speziell für dieses Vorhaben entwickelten Betonart konnten die Gebäude schnell und effizient hergestellt werden. Die Golden Katar Division der indischen Armee, die in Ahmedabad stationiert ist, hat das Projekt mit vielfältigen Anwendungen, auch im operativen Bereich, unterstützt.

Vergangenen März 2022 haben wir darüber berichtet, dass die indische Armee mit 3D-Druckern Wohneinheiten für Angehörige baut. Die indische Armee hat außerdem die 3D-Druck-Technologie bereits beim Bau von vorgefertigten permanenten Verteidigungsanlagen. Team4Humanity plant den 3D-Druck von Barrieren zur Verteidigung in der Ukraine.

Bleiben Sie mit einem Abonnement unseres Newsletters auf dem Laufenden über Neues aus der Welt des 3D-Drucks.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 05. Kalenderwoche 2023

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
Topseller
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X2
Topseller
3D-Drucker249,00 €
Rekordtiefpreis
kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer799,00 €kaufenTest
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5Creality Ender-5 S13D-Drucker482,88 €kaufenTest
6SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
7LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
8ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
9QIDI TECH X-Max3D-Drucker829,00 €kaufenTest
10SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
11ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
12QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop