ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

3D-Drucker beim Möbeldesign: Inspiriert von der Architektur

Möbel sind nicht das erste, was einem durch den Kopf geht, wenn man an 3D-Drucker denkt. Und doch bietet dieser Bereich immer mehr Entfaltungsmöglichkeiten, die es so noch nicht gab. Das dachte sich auch der französische Möbelmacher Ventury Paris.

Möbel

Die beiden Stühle des Möbelmachers aus dem 3D-Drucker sind in der Struktur an dem Wahrzeichen Frankreichs angelehnt (Bild @ Ventury Paris).

Gerade die Tatsache, dass es noch nicht sehr viele Einrichtungsgeschäfte und Konzerne gibt, die Möbel aus dem 3D-Drucker anbieten, motiviert immer mehr Künstler und Designer Neues zu schaffen. Von dem einheimischen Eiffelturm inspiriert hat das in Paris sitzende Unternehmen Möbel mithilfe des 3D-Druckers hergestellt, die Technologie und Ästhetik in einem innovativem Stil vereinen.

Ventury Paris heißt das Unternehmen, das 2009 gegründet wurde und mit seinen Produkten für französischen Stil, Luxus und Qualität steht. Gründer und Vorsitzender, Emmanuel Touraine, hat selbst ein paar Möbelstücke kreiert und ist davon überzeugt, dass sich seine Produkte mit der 3D-Drucktechnologie vereinen lassen und sie so neue Möglichkeiten zur Gestaltung bietet. Seine Werke sind, wie er selbst angibt, halb Architektur, halb Möbelstücke.

Möbelgarnitur

Anspruchsvolles Design und 3D-Technik in einem, so sehen Möbel der Zukunft aus. (Bild © Ventury Paris)

Bemerkenswerte Stücke, wie die beiden Stühle, die in ihrem Design an dem Eiffelturm anlehnen und die auch den Namen des Architekten tragen, zeigen, dass dank 3D-Drucker auch der Kunst nichts mehr im Wege steht. Eiffel selbst hätte schon 1889 gerne diese Stühle gehabt, so Touraine. Doch damit ist es nicht getan, auch Lampen, Hocker und das dazu gehörige Kaffeetischchen wurden mithilfe von stereolithografischen 3D-Drucktechniken hergestellt. Die Möbel sind zusätzlich alle mit einer Bronzeschicht bedeckt.

Was haltet ihr von den pariser Möbelstücken? Welches deutsche Denkmal könnte sich als Modell für den Bau von Möbeln mit 3D-Druckern eignen? Hinterlasst uns einen Kommentar mit euren anregenden Vorschlägen oder diskutiert mit uns darüber auf unserer Facebook-Seite.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In 3D-Objekte blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen