Mit dem „Stealth Key“ ist es dem Schweizer Unternehmen UrbanAlps gelungen, eigenen Angaben zufolge einen unkopierbaren Schlüssel zu fertigen. Er ist zwar kostspielig, bietet dafür aber ein hohes Maß an Sicherheit. Wir haben uns den 3D-gedruckten Titanschlüssel einmal genauer angesehen.

Anzeige

Der Maschinenbauingenieur Dr. Alejandro Ojeda, der an der ETH Zürich studierte, hat mit dem „Stealth Key“ einen Schlüssel aus dem 3D-Drucker aus Titan entwickelt, der laut einem Artikel im Economist nicht kopiert werden kann und somit hohe Sicherheit bieten soll.

Details zum „Stealth Key“

Der Stealth Key verbirgt seine Zähne unter schmalen Leisten, wodurch sie nicht sichtbar sind, sondern erst, wenn der Schlüssel in ein Schloss gesteckt wird. Zur Vermarktung des Schlüssels gründete er zusammen mit dem 3D-Metalldruckexperten Felix Reinert das Unternehmen UrbanAlps.

Der Schlossdesigner Jiri Holda trat der Firma bei und entwickelte einen Schlüsselprozess via dem industriellen 3D-Drucksystem Selektives Laserschmelzen, bei dem ein Laser eingesetzt wird, der Metall schmilzt und in die gewünschte Form bringt. Per SLS werden Details gedruckt, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind, was für Dr. Ojeda ausschlaggebend war, sich für diese 3D-Drucktechnik zu entscheiden.

Abbildung Stealth Key und Details
Der Stealth-Key verbirgt seine Zähne unter schmalen Leisten, wodurch sie nicht sichtbar sind (Bild © Stealth Key / UrbanAlps).

Teuer, aber durch erhöhte Sicherheit interessant

Der UrbanAlps SLS-3D-Drucker kann 850 Stealth-Keys pro Tag drucken, die alle unterschiedlich sind. Preislich sind die Schlüssel inklusive Verriegelungsmechanismus mit 200 US-Dollar (ca. 180 Euro) allerdings kein Schnäppchen. Die Firmengründer hoffen, dass die Schlüssel trotz ihres hohen Preises durch ihre erhöhte Sicherheit für Industriekunden interessant sind. Private Kunden könnten von den Stealth Keys in Form von Vorhängeschlössern profitieren.

Bei einem Verlust des Schlüssels entsteht ein Problem, denn ein neues Exemplar gibt es ausschließlich mit einem Sicherheitscheck. Bei UrbanAlps liegt die Digital-Design-Datei zum Original-Schlüssel. Nach einem Tag ist das Duplikat fertig gedruckt und wird zum Kunden geliefert.

Ein Schlagschlüssel aus dem 3D-Drucker, der basierend auf einem Foto und der App KeyMe gedruckt wurde, tauchte 2014 in den USA auf. Vor drei Jahren sorgten Hacker für Schlagzeilen, die mit einem 3D-Drucker den Koffer-Generalschlüssel der US-Transportbehörde TSA kopierten.

Stealth Key im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 47. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop