Nike hat mit dem „Nike Zoom Superfly Flyknit“ einen Spikeschuh aus dem 3D-Drucker entwickelt, mit dem die erfolgreiche US-Läuferin Allyson Felix bei den olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro bei den 200 und 400 Meter Sprints antreten wird. Der Sportartikelhersteller Nike entwickelt seit Mai 2014 an dem Laufschuh.

Anzeige

Der US-Sportartikelhersteller Nike hat in Zusammenarbeit mit der US-Athletin Allyson Felix die Spikeschuhe „Nike Zoom Superfly Flyknit“ entwickelt. Das Schuhpaar wurde mit einem 3D-Drucker hergestellt und wird die erfolgreiche US-Läuferin bei den olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro tragen. Entwickelt wurde der Schuh um die Leistung der Athletin bei den 200 und 400 Meter Sprint-Läufen zu optimieren, berichtet Nike in einer Pressemitteilung.

Der Schuh ist das Ergebnis einer umfassenden wissenschaftlichen Analyse des Nike Sports Research Lab (NSRL). In dem Labor arbeiteten Designer mit Flyknit-Ingenieure an der Konstruktion und Design von Sportartikeln. Allyson Felix war in dem Prozess durch Testen und ihr Feedback mit eingebunden. Basierend auf ihrem Feedback wurde der Laufschuh exakt auf ihre Biomechanik und Körpergröße abgestimmt.

[gss link=“file“ columns=“4″ size=“medium“ ids=“16651,16650,16648,16649″]

Das 3D-Druckverfahren SLS fand Anwendung bei der Fertigung des „Nike Zoom Superfly Flyknit“ und erlaubte den Ingenieuren und Designern von Nike ein beschleunigten Produktenwicklungs- und Anpassungprozesse, was bedeutet, dass die Ingenieure von der Athletin direkt nach dem Test Feedback erhielten und den Schuh unmittelbar anpassen konnten.

Bei dem „Nike Zoom Superfly Flyknit“ wurde so sukzessive das Gewicht und Volumen reduziert. Die Laufspikes werden sich über ein Dreiviertel des Schuhs erstrecken. Seit Mai 2014 wurde an der Entwicklung des Laufschuhs gearbeitet und insgesamt 30 Versionen der Spikeplatte gedruckt. Das Ergebnis der zweijährigen Arbeit ist der auf Allyson Felix perfekt abgestimmte Laufschuh „Nike Superzoom Flyknit“, mit dem Sie bei der olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro erfolgreich abschneiten möchte. In unserem Newsletter werden wir über das Ergebnis berichten sowie auch über weitere, zukünftige Sportartikel aus dem 3D-Drucker (anmelden).

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 43. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen