Olaf Diegels größte Leidenschaft sind Gitarren. Er hat sich mit ODD Guitars ein erfolgreiches kleines Start-up aufgebaut, das ausgefallene Gitarren mit dem 3D-Drucker herstellt. Sein neuestes, jetzt fertig gestelltes Objekt ist die Xenomorph Gitarre, die sich an der Aliens Filmreihe orientiert und ein wahres Kunstwerk darstellt.

Anzeige

ODD Guitars LogoOlaf Diegel, der Gründer von ODD Guitars, hat seine Leidenschaft für Gitarren zum Beruf gemacht. Das zeigt bereits ein Anfang des Jahres im 3D-grenzenlos Magazin veröffentlichter Artikel, zur Beatlemania Bassgitarre aus dem 3D-Drucker. Jetzt gibt es mit der Xenomorph Gitarre ein neues Werk von ODD Guitars, welches sich an die Filmreihe „Aliens“ orientiert.

Details zur 3D-gedruckten Xenomorph Gitarre

Xenomorph Gitarre von ODD Guitar
Die 3D-gedruckte Gitarre Xenomorph orientiert sich an den Außerirdischen in der Filmreihe Aliens (Bild © Olaf Diegel, ODD Guitars).

Die ausgewachsene außerirdische Lebensform aus dem zweiten Film der Aliens-Reihe, der 1986 veröffentlicht wurde, wird als Xenomorph bezeichnet. Für die Herstellung der Gitarren verwendet Diegel die SLS-Technologie. Frederic Thordendal von der schwedischen Extreme Metal-Band Meshuggah kam vor drei Jahren auf die Idee, eine biomechanisch inspirierte Gitarre zu entwerfen. Vor drei Monaten begann Diegel, nachdem er zwischenzeitlich mit anderen Aufgaben beschäftigt war, dann mit der Umsetzung der Arbeit. Das Ergebnis lag irgendwo zwischen einer biomechanischen und einer Alien-Gitarre.

Um die organischen Teile der Gitarre zu entwerfen, nutzte Diegel die Software SOLIDWORKS und ein wenig Meshmixer. In der Software Materialise Magics führte er alle einzeln erstellten .STL-Dateien zusammen. Der Körper der Gitarre wurde in weißem Nylon von i.materialise in Belgien gedruckt. Wir haben im Jahr 2016 i.materialise erstmals vorgestellt. Das Griffbrett ist aus Palisander, der Hals aus hochwertigem Warmoth-Ahorn. Nachdem die Hardware ergänzt wurde und Diegel den Körper zurückhatte, setzte er seine Arbeit mit Grundieren, Schleifen und Malen fort.

3D-Druck für Kleinserien ideal

Ein neuseeländischer Airbrush-Künstler lackierte die Gitarre. Er verlieh dem Instrument genau den glänzenden Klarlack und die Farben, die es brauchte, um die Schleimigkeit des Aliens nachzuahmen. Die Gitarre spielt und klingt laut Diegel großartig. Diegels Arbeit zeigt, dass der 3D-Druck ideal für die Verwendung bei geringen Volumen und hohem Wert ist. Es gibt bereits neue Ideen für Gitarren. Harry Potter wäre für manche eine Option. Perfekt wäre aber auch eine Predator-Gitarre, damit sie gegeneinander antreten können.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 33. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
2Creality Ender 3 S1369,27 €kaufen
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
8Creality Ender-3 S1 Pro399,00 €kaufenTesbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop