SHINING 3D hat mit den beiden Modellen EinScan H und EinScan HX kürzlich zwei neue 3D-Scanner vorgestellt. Beide 3D-Scanner sollen dem Hersteller zufolge das Scannen in Industriequalität zugänglicher machen. Wir haben uns die beiden Modelle angesehen und stellen sie in diesem Artikel einmal genauer vor.

Anzeige

Der chinesische Technologiehersteller SHINING 3D gab die Markteinführung der EinScan H-Serie in einem knapp fünfzigminütigem (Cornavirus-bedingtem) Launch-Webinar bekannt, welches wir am Ende unseres Artikels verlinkt haben. Beide Modelle sollen dem Hersteller zufolge das 3D-Scannen in Industriequalität zugänglicher machen. Die neuen Modelle EinScan H und EinScan HX sind Handheld-Geräte, die zwei Technologien in ein Gerät integrieren. Beide Scanner-Modelle sind mit bekannten EinScan-Funktionen ausgestattet, wie wir sie zum Beispiel vom EinScan S 3D-Scanner kennen. Sie sind benutzerfreundlich, haben ein ergonomisches Design und sind Plug-and-Play fähig. Vor einem Monat hat SHINING 3D ein 1000 m2 großes Büro in Stuttgart eröffnet, um seine Präsenz in Europa zu verstärken.

Der 3D-Farbscanner EinScan H

Der EinScan H ist ein 3D-Farbscanner, der Hybrid-LED und Infrarotlichtquelle kombiniert, um das Gerät an bestimmte Anforderung im Scanvorgang anzupassen. Haare oder dunkle Objekte werden dank der IR-Quelle präzise erfasst. Der 3D-Scanner lässt sich in der Kunst, Medizin, der Bildung und in anderen Bereichen einsetzen.

Die integrierte Farbkamera unterstützt bei der Erfassung von Farbtexturen und sorgt für authentische Farbdaten für mittelgroße bis große Objekte. Informationen werden dabei mit einer Geschwindigkeit von 1.200.000 Punkten / s erfasst. Gescannt wird mit einer Auflösung von 0,25 mm bei einer Genauigkeit der gescannten Daten von bis zu 0,05 mm.

Der EinScan HX

Der 3D-Handscanner EinScan HX kombiniert hybride blaue Laser und eine LED-Lichtquelle, um die für industrielle Anwendungen erforderliche Auflösung und Genauigkeit zu erhalten. Mehrere blaue Laserkreuze im Laserscanning-Modus sorgen für die korrekte Erfassung reflektierender Oberflächen.

Der EinScan HX eignet sich für das Scannen von Metall– oder dunklen Oberflächen und auch für das Reverse Engineering. Wird im Lasermodus mit der gleichen Geschwindigkeit wie beim EinScan H gearbeitet, erreicht die Genauigkeit 0,04 mm.

Technische Details

EinScan HEinScan HX
LichtquelleLED / IRLED / blauer Laser
ScangenauigkeitBis zu 0,05 mmBis zu 0,05 mm
Bildrate der Kamera55 FPS55 FPS
Scan-Geschwindigkeit1.200.000 Punkte / s1.200.000 Punkte / s
Arbeitsentfernung470 mm470 mm
Tiefenschärfe200 – 700 mm200 – 700 mm
Punktentfernung0,25 – 3 mm0,25 – 3 mm
FarbeJaJa
Gewicht703 g710 g
Maße108 x 110 x 237 mm108 x 110 x 237 mm

Launch-Webinar zum EinScan H und EinScan HX im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 33. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2302,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1310,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
8Creality Ender-3 S1 Pro399,00 €kaufenTesbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop