Das israelische 3D-Druck-Unternehmen MASSIVit 3D unterzeichnet eine strategische Kooperationsvereinbarung mit dem Luftfahrtunternehmen Kanfit. Kanfit erhält im Rahmen der Zusammenarbeit den Großformat-3D-Drucker Massivit 10000. Wir stellen die Pläne beider Unternehmen einmal genauer vor.

Anzeige

Das israelische 3D-Druck-Unternehmen MASSIVit 3D unterzeichnete eine strategische Kooperationsvereinbarung mit dem ebenfalls aus Israel stammenden Unternehmen Kanfit. Das Unternehmen, vorrangig tätig in der Luftfahrt, wird im Betrieb von Kanfit seinen Massivit 10000 3D-Drucker installieren. Offiziell handelt es sich um eine Maschine aus einer Beta-Serie. Das Unternehmen Kanfit stellt Produkte aus Verbundwerkstoffen, Metallen und Hybridbaugruppen für die Luftfahrt-, Raumfahrt-, Medizingeräte– und Verteidigungsindustrie her.

Kanfit wird den 3D-Drucker weitreichend nutzen

Kanfit verfügt über Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Produkten und Baugruppen. Außerdem stellt das Unternehmen hybride Montage- und Integrationsstrukturen für Flugzeuge her. Weitere Expertise hat das Unternehmen im Bereich 3D-Druck von Aluminium– und Kunststoffteilen und im 3D-Druck von Titan, zu denen auch medizinische Implantate gehören.

MASSIVit CEO Erez Zimerma und Sachar Fine von Kanfit
MASSIVit 3D verkauft Massivit 10000 3D-Drucker an israelisches Rüstungsunternehmen Kanfit (im Bild: MASSIVit 3D CEO Erez Zimerma und Sachar Fine von Kanfit)

Das Unternehmen entwickelt und stellt Prototypen und Produktionswerkzeuge sowie Baugruppen her. Zu seinen Kunden zählen israelischen Luft- und Raumfahrtunternehmen, wie z. B. Israel Aerospace Industries, Elbit Systems, Rafael Defense Industries, Israel Air Force, das Verteidigungsministerium und andere.

Der Massivit 10000 3D-Drucker ist einer der neuesten 3D-Drucker von MASSIVit 3D. Die Maschine arbeitet mit der Cast-in-Motion-Technologie und ist für die Herstellung von Verbundteilen ausgelegt. Außerdem eignet sich der Massivit 10000 für den 3D-Druck von Formen, Großmodellen und Produktionswerkzeugen für Industrieunternehmen. MASSIVit 3D wird im zweiten Halbjahr 2022 12 Massivit 10000 3D-Drucker an seine Kunden ausliefern. Die Bestellung von Kanfit ist die 14. Bestellung für diesen 3D-Drucker.

Stimmen der Verantwortlichen zur Zusammenarbeit

Erez Zimerman, CEO von MASSIVit 3D, sagte:

„Wir freuen uns, die erste Vereinbarung dieser Art für die strategische Zusammenarbeit mit Kanfit – einem der wichtigsten Rüstungshersteller in Israel – zu unterzeichnen. Diese Vereinbarung ist ein bedeutsamer Meilenstein bei der Erreichung der Ziele und der Geschäftsstrategie von MASSIVit 3D.“

Shachar Fine, EVP of Business Development, Marketing and Sales bei Kanfit, sagte:

„Kanfit erkennt das erhebliche Potenzial des Massivit 10000-Druckers, der es uns ermöglicht, Herstellungsprozesse zu rationalisieren, die Herstellungszeit erheblich zu verkürzen und die Kosten erheblich zu senken.“

3D-Drucker Massivit 10000 im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop