Forscher vom MIT und aus Singapur haben 4D-Objekte im Schichtaufbauverfahren entwickelt, die selbstständig ihre Form verändern können, abhängig von äußeren Einflüssen. Die Forscher sehen großes Potenzial in der neuen 4D-Druck-Technologie, vor allem für zwei Industriebereiche.

Anzeige

Am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und der Singapore University of Technology and Design (SUTD) haben Forscherteams die Microstereolithografie für den 4D-Druck entwickelt, um sehr kleine Strukturen drucken zu können.

Sie konnten bereits den Eiffelturm und Blumen mit dem neuen Verfahren herstellen. Wie die Forscher berichten, würden sich die 3D-Objekte selbstständige verformen sobald sie mit einem anderen Material in Kontakt kommen. Sobald sie einer bestimmten Temperatur ausgesetzt werden, verwandeln sie sich in ihrer ursprüngliche Form zurück. Aktuell können Elemente in der Größe eines Haares gedruckt werden.

4D-Druck
4D-Druck (Bild © 3dprint.com).

Von der 4D-Druck-Technologie aus könnten den Angaben zufolge eine Vielzahl von Anwendungen in Zukunft profitieren. Der MIT-Professor für Ingenieurwissenschaften, Nicholas X. Fang, sieht in der Microstereolithografie enormes Potential für diese formbaren Elemente, die bei Hitze aktiviert werden.

Als Beispiel nannte Fang dynamische Scharniere die Solarmodule automatisch in die Richtung der Sonne drehen könnten. In ersten Tests konnten die Forscher mit den 4D-Objekten Greifer drucken, die eine Schraube aufnehmen können. Neben der Solarindustrie sei das Potential auch in der Medizin und weiteren Bereichen gegeben. Über weitere Forschungen und Entwicklungen berichten wir in unserem kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter.

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 14. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
709 Bewertungen
Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
  • 【Schnellstart】 ANYCUBIC MEGA-X Baugröße: 300mm*300mm*305mm; Größeres Bauvolumen als der I3 Mega S, mehr Platz für Kreativität. Modulare Konstruktion für schnelles Zusammenbauen läßt Sie schneller zu Drucken beginnen
  • 【Verbesserte Präzision】①Zwei synchronisierte Z-Achsen Schrittmotore erleichtern das Leveln und verbessern Druckergebnisse. ②Die zwei Y-Achsen Führungen und der steife Metallrahmen verbessern die Stabilität der Maschine und optimieren so die Präzision