"3D-Innovations-Center" im Kellergeschoss: Erfurter Andreas-Gordon-Schule setzt mehrere 3D-Drucker für die Lehre ein

Über mehrere 3D-Drucker verfügt die Erfurter Andreas-Gordon-Schule bereits. Im „3D-Innovations-Center“ wächst im Kellergeschoss der Schule somit ein kleiner Makerspace heran, der es Schülern möglich macht, ein sich rasant entwickelnde Technologie im praktischen Schulalltag zu erlernen. Erste Unternehmen bekunden bereits ihr Interesse an Schülern, die sich am 3D-Drucker ausbilden lassen haben.

Anzeige

Im Januar letzten Jahres verkündete die Andreas-Gordon-Schule in der Altstadt von Erfurt (Thüringen), in Zukunft „3D-Druck-Innovationszentrum“ zu werden. Beim Tag der offenen Tür, der letzten Samstag stattfand, verzeichnete das „Handwerkergymnasium“ jetzt eine hohe Besucherzahl, welche ihre effektiven Ausbildungskonzepte und moderne Technik präsentierten. Dazu zählte natürlich auch der 3D-Druck.

Die Eckpfeiler der Schule sind die Daten-, und Informationstechnik, Gesundheit, Soziales und Elektrotechnik, die in Erfurt auf die beiden Schulstandorte in der Weidengasse und Müfflinstraße beheimatet sind. Der Standort der Andreas-Gordon-Schule liegt in der Weidengasse und technisch befindet sich die Schule auch dank zahlreicher 3D-Drucker, auf die Schüler der Schule zugreifen können, auf dem neuesten Stand, berichtet die „Thüringer Allgemeine“ und die Schule auf ihrer Website.

Im neuen „Handwerkergymnasium“ können Schüler eine Ausbildung absolvieren, in der sie bis zur Hochschulreife die erforderlichen handwerklichen Kenntnisse und Fähigkeiten erlernen, die für die abschließende Meisterprüfung notwendig sind. Nach der Ausbildung würde dies später in einer Ersparnis in Zeit und Geld resultieren. Rund 1700 Schüler zählt die Andreas-Gordon-Schule heute.

3D-Innovations-Center im Kellergeschoss

3D-Drucker in der Schule
Beim „Tag der offenen Tür“ wurden auch die 3D-Drucker der Andreas-Gordon-Schule sowie einige der in 3D-gedruckten Objekte vorgestellt (Bild © AGS).

Das 3D-Innovations-Center im Kellergeschoss der Schule verfügt über elf haushaltsübliche Desktop-3D-Drucker, mit der die Ideen der Schüler, die zuvor mit Hilfe von einem CAD-Programm am Computer entstanden sind, realisiert werden können. Unterstützt wird die Schule von einem Konsortium, welches aus den Unternehmen Fabstone Zöller GmbH und der Neue Technologie Neugärtner & Partner GmbH besteht. Der 3D-Druck wird fachübergreifend eingesetzt. Wie Schulleiter Karsten Pohlemann in der Online-Ausgabe der Thüringer Tageszeitung erklärte, habe man „die Zeichen der Zeit erkannt“ und setze zunehmend auf den 3D-Druck. Die Schule werde auch in Zukunft die Entwicklung des 3D-Drucks begleiten und weiter versuchen, in dem Thema ganz vorne mit dabei sein.

Die Wirtschaft zeigt sich davon begeistert. Zum Beispiel wird die Tourismus GmbH in Zukunft von der Ausbildung an den 3D-Druckern profitieren. Das Unternehmen plant mit Hilfe von 3D-Druck künftig die Thüringer Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel den Erfurter Dom oder die Wartburg in Eisenach in Thüringer Souvenir-Shops drucken zu lassen und zu verkaufen. Ein weiteres Praxisbeispiel übrigens, was die Studie von Joblift bestätigt, in der die Stellenangebote mit Bezug zum 3D-Druck zum Vorjahr um rund 90% gestiegen sind innerhalb Deutschlands.

Der Einsatz von 3D-Druckern in Schulen wird immer beliebter. Unsere Themenseite umfasst mittlerweile über 130 Beispiele. So berichteten wir zum Beispiel erst in der vergangenen Woche über die Robert-Gerwig-Schule im schwäbischen St. Georgen, die auf ihrem Infotag zum 3D-Druck im schulischen Alltag berichteten und viele neue Schüler und deren Eltern begeisterten. Die Schüler des Gymnasiums Höchstadt an der Aisch in Bayern ist ein weiteres Beispiel. Hier fertigten Schüler im Dezember 2017 mit dem 3D-Drucker ein komplexes Bakterienmodell, welches jetzt im Unterricht eingesetzt wird. Mehr zum Thema auch in Zukunft im 3D-grenzenlos Magazin und in unserem kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter (hier abonnieren).

Mehr News:

Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 20. Kalenderwoche 2019

Platzierung diese WochePlatzierung letzte WocheGerätAktionspreisAktion / GutscheinZum ShopLagerDetailsTestberichtGültig bisRabattierte Stückzahl
TOP-TIPP!
HALBER PREIS!
-Zonen Star Z689,90 €Flash
Sale
kaufenChina (CN-099)-50% reduziert!!!30.04.201950
1 (+1)2Alfawise U30158,22 €

GBLIVEZYGJ05

kaufenEU (Fast-23)- Bestes Preis-Leistungs-Verhältnislesen30.04.2019200
2 (-1)1Creality3D – Ender 3170,80 €Flash
Sale
kaufenEU (Fast-23)- Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
- TOPSELLER 2018
lesen30.04.201950
3 (+2)5Creality3D - Ender 3 PRO207,66 €

GBEnder3pro

kaufenChina (CN-099)- Steigende Nachfrage30.04.201950
4 (+-0)4Anet A8125,85 €

GB23CC4

kaufenEU (Fast-30)- Beliebter Klassiker30.04.201950
5 (+1)6Alfawise U20251,71 €

GBLIVEZYGJ04

kaufenEU (Fast-23)- SCHNELLER VERSAND AUS EU!lesen30.04.201950
6 (NEU)-Creality3D Ender – 3X197,77 €Flash
Sale
kaufenChina (CN-099)30.04.201950
7 (NEU)-Easythreed Mini107,87 €Flash
Sale
kaufenChina (CN-099)30.04.201950
8 (NEU)-Tronxy X5S – 400323,63 €Flash
Sale
kaufenChina (CN-099)30.04.201950
9 (NEU)-Tevo Flash395,55 €Flash
Sale
kaufenChina (CN-099)30.04.201950
10 (NEU)-Alfawise C10152,82 €Flash
Sale
kaufenChina (CN-099)- Graviermaschine als ideal Ergänzung für jede Makers-Werkstatt30.04.201950
11 (NEU)-Tronxy X5251,71 €Flash
Sale
kaufenEU (Fast-08)30.04.201950
12 (NEU)-GEEETECH A20M332,62 €

A20M11

kaufenChina (CN-099)30.04.201950
OUT3JGAURORA A5S134,84 €AUSVERKAUFTkaufenChina
OUT7Creality3D CR-10S PRO530,40 €Flash
Sale
kaufenChina30.04.201950
OUT8Anet A6144,73 €ABGELAUFENkaufenEU- Beliebter KlassikerlesenABGELAUFENABGELAUFEN
OUT9Creality3D CR - 10S386,56 €ABGELAUFENkaufenChina- Umfangreiche AusstattunglesenABGELAUFENABGELAUFEN
OUT10JGAURORA A5X332,62 €ABGELAUFENkaufenEUlesenABGELAUFENABGELAUFEN

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen