Die Internationale Eisenwarenmesse 2018 in Köln hat heuer den 3D-Druck im Fokus. In einer Sonderausstellung wird den Besuchern gezeigt, was sich alles heute schon mit 3D-Druck in der Industrie verwirklichen lässt und welche Herausforderungen es gibt. Begleitet wird die Ausstellung von interessanten Vorträgen. Live-Präsentationen und der Vorstellung des weltweit ersten Carbondruckers, verspricht der Veranstalter.

Anzeige

Logo EisenwarenmesseEine Sonderausstellung zum Schwerpunkt 3D-Druck finden Besucher auf der Internationalen Eisenwarenmesse 2018 vor, die in Köln noch bis zum 7. März läuft. Die Additive Fertigung gewinnt in immer mehr Industrien an Bedeutung, so erwartet die Marktforschungsfirma PwC Strategy bis 2030 ein Marktvolumen von 22,5 Milliarden Euro bei den 3D-Druckern. Andere Marktforschungen stehen dem Ergebnis in nichts nach. Eine umfangreiche Aufstellung verschiedener Marktforschungen zum 3D-Druck finden Sie hier.

Wie der Veranstalter Koelnmesse GmbH in einer Pressemitteilung berichtete, wurde auf der ISS vor kurzem ein benötigtes Werkzeug (Knarre) mit dem 3D-Drucker hergestellt. Die Astronauten sparten dadurch mehrere Monate an Wartezeit auf Ersatzwerkzeuge von der Erde. Die CAD-Datei dafür hat die NASA erstellt und zur Raumstation gesendet. Wie wir im Oktober letzten Jahres berichteten, haben das brasilianische Unternehmen Brakem und der 3D-Druckerhersteller Made In Space eine Technologie entwickelt, mit der auf der ISS Kunststoff wiederverwertet und für 3D-Druck eingesetzt werden kann. Zu den Bestrebungen der NASA 3D-Drucker im Weltraum einzusetzen, finden sich hier zahlreiche weitere Beispiele.

Die Sonderausstellung zum Thema 3D-Druck auf der Internationalen Eisenwarenmesse behandelt eben genau solche innovativen Technologien, Potenziale und Chancen aber auch Herausforderungen der additiven Fertigung für die Industrie. Über 30 Ausstellungsstücke sind zu sehen, die zeigen, was heute bereits mit 3D-Druckern gefertigt werden kann. Besucher finden hier 3D-gedruckte Ersatzteile der Deutschen Bahn und Bauteile, die mit dem Metall-3D-Drucker entstanden sind. Eine Live-Präsentation liefert Eindrücke zum weltweit erste Carbon-3D-Drucker, verspricht der Hersteller. Die Ausstellungsstücke sollen die Leistungsfähigkeit der additiven Fertigungstechnologie den Besuchern demonstrieren.

Eisenwarenmesse bis 7.3.2018
Die Eisenwarenmesse 2018 mit dem Schwerpunktthema 3D-Druck läuft noch bis zum 7.3.2018 in Köln (Bild © Eisenwarenmesse.de).

Begleitet wird die 3D-Druck-Show von einem Vortragsprogramm. Am Montag stand unter anderem das Thema „Metal Binder Jetting – additive Fertigung für metallische Kleinteile“ auf dem Plan. HP Inc. gewährt am heutigen Dienstag einen Einblick in das neue Geschäftsfeld 3D-Druck mit dem Thema „Ersatz- & Sonderteile sowie Werkzeuge bis zu 10X schneller zu den halben Kosten fertigen“. In Paderborn eröffnete die Firma Solidpro übrigens erst vor wenigen Tagen einen Showroom für 3D-Drucklösungen von HP, wo Kunden und Interessenten eine fachliche Beratung zur HP Jet Fusion 3D-Drucktechnologie erhalten können.

Der Mittwoch behandelt unter anderem „Ersatzteile mit 3D-Druck-Technologien“. Der Referent ist Jürgen Blöchner von der Expertenfirma für Selektives Lasersintern, FKM Sintertechnik, die unter anderem auch an den Forschungen der Technischen Hochschule Mittelhessen zu einem neuartigen 3D-Druckverfahren beteiligt sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 14. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
709 Bewertungen
Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
  • 【Schnellstart】 ANYCUBIC MEGA-X Baugröße: 300mm*300mm*305mm; Größeres Bauvolumen als der I3 Mega S, mehr Platz für Kreativität. Modulare Konstruktion für schnelles Zusammenbauen läßt Sie schneller zu Drucken beginnen
  • 【Verbesserte Präzision】①Zwei synchronisierte Z-Achsen Schrittmotore erleichtern das Leveln und verbessern Druckergebnisse. ②Die zwei Y-Achsen Führungen und der steife Metallrahmen verbessern die Stabilität der Maschine und optimieren so die Präzision