Beim Kick-Off-Event an der Hochschule Ruhr-West drehte sich alles um Lebensmittel aus dem 3D-Drucker. Vertreter der vier Partner, die beim neuen Projekt Cook.3D zusammenarbeiten, kamen zusammen, um die Entwicklung eines 3D-Küchenroboters zu besprechen. Wir berichten über das zum Food 2020-Projekt gehörende Projekt Cook.3D und die Idee dahinter 3D-Druck in die Küchen zu bringen.

Anzeige

Im Rahmen eines KickOff-Events startete das deutsch-niederländische Innovationsprojekt Cook.3D, bei dem am HRW Campus Bottrop Vertreter und Vertreterinnen aller vier Kooperationspartner zusammen kamen, um gemeinsam die nächsten Schritte zu besprechen.

Laut einer Pressemitteilung der Hochschule Ruhr West ist das Ziel des Projekts die Entwicklung eines Küchenroboters, der 3D-Druck und Zubereitungstechnologie miteinander verbindet und bei dem der Druckprozess mittels intelligenter Algorithmen automatisiert arbeitet. Zwei deutsche und zwei niederländische Partner werden bei Cook.3D zusammenarbeiten. Die Hochschule Ruhr West (HRW), das Rheinberger Unternehmen EAS GmbH, der 3D-Druck-Experte Vorm Vrij 3D aus Afferden und die Cateringfirma Progress Events mit Sitz in Groningen.

Food 2020

Foodprinting
Foodprinting: Individuelle Formen und Zutaten von Lebensmitteln aus dem 3D-Drucker (Bild © Symbolbild).

Das Projekt Cook.3D wurde schon im Jahr 2018 zusammen mit der zweiten Phase des gemeinsamen INTERREG-Projekts Food 2020 bewilligt. Bis Mitte 2020 werden die insgesamt vier Partner zusammenarbeiten und den 3D-Küchenroboter entwickeln. Das Budget beläuft sich auf rund 250.000 Euro, wobei die Partner von dieser Summe die Hälfte als Förderung bekommen. Das Projektbüro GIQS e.V. begleitet Cook.3D als einer von sieben FOOD2020-Regionalpartnern.

Ein intelligenter Küchenroboter

In den kommenden Monaten entsteht der Prototyp eines innovativen 3D-Lebensmitteldruckers. Beim 3D-Druck von Lebensmitteln besteht die Schwierigkeit in der unterschiedlichen Viskosität der pastösen Grundmaterialien, weshalb im Zuge des Druckvorgangs die Parameter Druck, Temperatur oder Druckgeschwindigkeit meist nachgeregelt werden müssen. Die Rückkoppelung der Druckergebnisse soll bei Cook.3D über Algorithmen und intelligente Sensoren gelöst werden, welche zusammen eine Feedback-Schleife geben und zu einer Automatisierung des Prozesses führen. Der 3D-Drucker soll mit Kochfunktionen ausgerüstet werden, um am Ende einen intelligenten Küchenroboter zu haben. Er soll Speisen mit mehreren Komponenten herstellen und fertig zubereiten.

Wie Dr. Michael Schäfer, Projektkoordinator am HRW Institut Informatik in der Pressemitteilung erklärte, arbeite man eng mit Werkstätten für Menschen mit Behinderungen zusammen. Sie werden dadurch in die Lage versetzt, etwa eigenständig tolle Tortenkreationen zu erschaffen, womit ihnen die Chance eröffnet wird, als Konditor kreativ zu werden und darüber hochwertige Arbeitsplätze zu finden. Ein Forscherteam der Columbia University arbeitet an der Entwicklung eines 3D-Lebensmitteldruckers, der über einen integrierten Laser verfügt und personalisierte Speisen herstellen soll.

Das Team von Cook.3D
Zwei deutsche und zwei niederländische Partner werden bei Cook.3D zusammenarbeiten (Bild © Hochschule Ruhr West).

Food2020 – eine europäische Idee

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 48. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop