:

Metall- und Lebensmitteldruck: 3D Systems legt Strategie für das 2.Halbjahr 2014 offen

Logo 3D-SystemsDas von Branchen-Interessierten vor allem aber von den Investoren erwartete Event von 3D Systems, zur Bekanntgabe der weiteren Unternehmensziele und strategischen Ausrichtung von 3D Systems für das fortlaufenden Jahr hat nun stattgefunden. 3D Systems erhöht dabei seine Umsatzprognose um 15 Millionen US-Dollar. Erreicht werden soll das u.a. mit den Themen Lebensmitteldruck und Metalldruck.

3D Systems/ Lebensmittel- & Metalldruck: Das US-Unternehmen und weltweit führender Hersteller für 3D-Drucker 3D Systems hat auf einer Veranstaltung für Investoren die Strategien für das zweite Halbjahr 2014 vorgestellt. Vor wenigen Wochen erst hatte 3D Systems sein Eigenkapital um 300 Millionen US-Dollar erhöht. Das Kapital soll vorwiegend in Übernahmen aus Firmen der Branchen Medizin, Metall und Materialien investiert werden.

Der Schwerpunkt liegt zudem in der Erweiterung des Gesundheitsbereichs und des 3D-Drucks mit Metall. Auf der bevorstehenden 3D-Druck-Messe EuroMold 2014 soll ein neuer schneller arbeitender 3D-Metalldrucker von 3D Systems präsentiert werden.

Weiterhin ist in Los Angeles die Eröffnung der weltweit ersten 3D-Druck-Bäckerei geplant. Der Lebensmitteldrucker ChefJet 3D soll dabei im Mittelpunkt stehen, verbunden mit dem Ziel, neue Partnerschaften mit Lebensmittelherstellern und dem Gastgewerbe zu schließen. Die Akzeptanz des 3D-Drucks bei den Privatverbrauchern soll durch Kooperationen mit Unternehmen wie zum Beispiel Staples, Hershey und Mattel eine Stärkung erfahren.

Seine Umsatzprognose für das Jahr 2014 hat 3D Systems auf Grund der übernommenen Firmen Medical Modelling und Robtec um 15 Millionen US-Dollar angehoben. Der Jahresumsatz soll sich den Angaben zufolge auf 695 bis 735 Millionen US-Dollar belaufen. Im kommenden Jahr sollen es 1 Milliarde US-Dollar Umsatz sein. Die Rohgewinnmarge soll genauso wie der Umsatz steigen.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.