ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

"Makies Toy Company": Puppen mit Handicap aus dem 3D-Drucker

Es war der Wunsch der Eltern und der Kinder mit Handicap eine Initiative zu gründen, die es ermöglichen soll Puppen mit einem Handicap herzustellen. Und es gelang. Mit Hilfe von einem US-Spielzeughersteller und der 3D-Drucker konnten bis heute viele Kinder mit einer körperlichen Behinderung glücklich gemacht werden.

Puppen mit Behinderung

„Toy like me“: Die Initiative ermöglicht es Kinder n mit Behinderung Puppen herzustellen, die ebenfalls über ein Handicap verfügen (Bild © facebook.com/toylikeme),

Barby war perfekt. Ken war perfekt. Und so ziemlich jede andere Puppe folgt ebenfalls dem Schönheitsideal der Hochglanzmagazine. Schön verkauft sich einfach besser, auch bei Kindern. Doch nicht alle Eltern (und Kinder) wollen sich diesem Ideal beugen. Das hat die Initiative „Toy like me“ erkannt und setzt sich für Puppen mit Handicap ein.

Auf der Facebook-Seite von „Toy Like Me“ konnten Eltern von Kindern mit Behinderung die Fotos selbstgebastelter Puppen veröffentlichen. Die Eltern setzten sich mit einigen Spielzeugherstellern in Verbindung forderten sie auf Puppen mit Handicap herzustellen und zwar mit Erfolg.

Mit Hilfe der 3D-Drucker und dem US-Hersteller für Puppen „Makies Toy Company„wurde der Wunsch der Eltern dann Wirklichkeit, Puppen mit einer Behinderung herzustellen. Der Fokus liegt auf der Herstellung von Puppen nach Kundenwünschen. Die neue Kollektion »Puppen mit Handicaps« besteht aus einer mit Feuermahl, einer mit einem Hörgerät und einer mit Blindenstock. Die Nachfrage nach den Puppen ist Firmenangaben nach enorm gewesen, weshalb die Bandbreite vergrößert werden soll. Die Puppen werden mit einem 3D-Drucker hergestellt.

Die Makies Toy Company könnte ein Vorbild für weitere Firmen aus der Spielzeugbranche sein. Die Eltern hoffen dass weitere Hersteller nachziehen und ebenfalls Spielzeug mit Handicap auf den Markt bringen werden.

Galerie

Bilder © facebook.com/toylikeme

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Startups und Geschäftsideen blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen