Das französische Chemieunternehmen COP Chimie präsentiert mit COPSIL 3D ADD GEL ein gebrauchsfertiges, mit Wasser abspülbares RTV-2-Silikon-Druckstützgel. Dabei handelt es sich um eine neue Art von Substrat, die im Forschungs- und Entwicklungslabor des Unternehmens entwickelt wurde. Wir stellen es vor.

Anzeige

Das französische Chemieunternehmen COP stellt unter anderem Materialien her, wie das „COPSIL 3D 4025“ für den Silikon-3D-Druck, das für den direkten Hautkontakt geeignet ist. In einer Pressemitteilung an das 3D-grenzenlos Magazin berichtet das Unternehmen, dass es ein Gel, das als Trägermaterial für den Zweikomponenten-RTV-Silikon-3D-Druck verwendet werden kann, entwickelt hat.

COPSIL 3D ADD-GEL

Gebrauchsfertiges, mit Wasser abspülbares RTV-2-Silikon-Druckstützgel Produktverpackung
Das Chemieunternehmen COP Chimie stellt ein gebrauchsfertiges, mit Wasser abspülbares RTV-2-Silikon-Druckstützgel vor (Bild © COP Chimie).

Das „COPSIL 3D ADD-GEL“ ist eine neue Art von Substrat. Das Stützgel soll die Auswirkungen von Kollapseffekten reduzieren, die beim Drucken komplexer Silikon-3D-Teile entstehen. Zu komplexen Teilen zählt das Unternehmen Wabenteile oder Teile mit einem Überhang von mehr als 45°, die mit einer Brücke von mehr als 5 mm gebaut sind. Das Stützgel verbessert durch Glätten das endgültige Teileaussehen. Das chemisch inerte Material ist ungefährlich und lässt sich leicht mit Wasser reinigen.

COP Chimie plant weiterhin, neue Materialien zu entwickeln, die weniger toxisch und nachhaltig für die Menschheit sind. Das Unternehmen arbeitet an der Beschaffung von Rohstoffen. Es sieht im 3D-Druck eine Welt, die es zu entdecken gilt. Bisher hat COP Chimie vier Silikone speziell für den 3D-Druck entwickelt. Die COPSIL 3D-Silikone sind in 05, 10, 25 und 40 ShA erhältlich.

Entwicklungen beim Silikon-3D-Druck

Auch andere Unternehmen setzen auf die Entwicklung von Produkten für den Silikon-3D-Druck. Vor einem Jahr kündigte das 3D-Druck-Unternehmen InnovatiQ mit „LIQ 7“ einen Vollfarb-Silikon-3D-Drucker an. Ebenfalls vor einem Jahr präsentierte Elkem Silicones mit „AMSil“ und „AMSil SILBIONE“ zwei neue Silikonlösungen für den 3D-Druck vor. Für Wacker Chemie endete mit dem Jahresende 2021 seine Arbeit an dem Silikon-3D-Druck. Eine neue Lösung für den 3D_Druck mit Silikon für die Medizin gab es von Spectroplast im Frühjahr 2022.

Bleiben Sie über diese und andere Neuigkeiten aus der Welt des 3D-Drucks auf dem Laufenden. Abonnieren Sie dazu unseren Newsletter.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 47. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop