Das Materialunternehmen RadiciGroup aus Italien hat mit den beiden Filamenten „Radilon Adline CS“ und „Radilon Adline CS CF“ zwei neue Materialien für den 3D-Druck entwickelt. Diese eignen sich für das Prototyping und die Herstellung von Funktionsteilen. Wir stellen beide Filamente einmal genauer vor.

Anzeige

Radici GroupDas italienische Materialunternehmen RadiciGroup hatte auf der formnext 2021 im Herbst vergangenen Jahres mit „Radilon Adline“ eine neue Filament-Linie für den 3D-Druck auf Basis der Radilon PA6-Polymere vorgestellt. Das Material ist das Ergebnis eines sich schnell entwickelnden 3D-Druck-Markts kombiniert mit dem High-Performance Polymers Geschäftsbereich der RadiciGroup, die über Erfahrung in der Polymercompoundierung verfügt. Das Unternehmen hat bereits einige Materialien für die Anforderungen verschiedener Anwendungen optimiert.

Details zu Radilon Adline

Die Radilon Adline 3D-Druck-Filamente basieren auf speziellen Polyamid-Typen aus der Radilon-Familie der RadiciGroup. Sie sind laut den Entwicklern sehr leistungsfähig und eignen sich für das Prototyping sowie die Herstellung von Funktionsteilen. Um eine einfache Materialverarbeitung sicherzustellen, wurden sie mit verschiedenen offenen 3D-Druck-Systemen getestet.

Zum Portfolio der RadiciGroup gehören die beiden Materialien Radilon Adline CS und Radilon Adline CS CF. Bei Radilon Adline CS handelt es sich um ein PA6/66-Copolymer, das eine hohe Benutzerfreundlichkeit bei Anwendung mit 3D-Druck sowie eine gute Oberflächenoptik verspricht. Es sorgt für eine effektive Zwischenschichthaftung und einen geringen Verzug. Radilon Adline CS CF ist kohlenstoffverstärkt, was das Drucken erleichtert und den gedruckten Teilen eine höhere Leistung in Bezug auf Modul, Steifigkeit und mechanische Eigenschaften verleiht.

Eine 750 g schwere Spule Radilon Adline CS CF mit dem Materialdurchmesser 1,75 mm oder 2,85 mm ist für 70 Euro erhältlich. Eine 750 g schwere Spule Radilon Adline CS kostet mit den gleichen Auswahlmöglichkeiten 50 Euro.

Die RadiciGroup will mit den High-Performance Polymeren innovative Materialien auf den Markt bringen, die die Umweltbelastung reduzieren. Weitere Radilon Adline – Typen auf Basis von PA6 und Polyamiden aus nachwachsenden Rohstoffen sind geplant.

Chiara Devasini, Projektleiterin Marketing & Entwicklung der RadiciGroup High Performance Polymers, erklärte:

„Die technischen Anforderungen der additiven Fertigungstechnologie sind speziell und mit teilkristallinen Polymeren nicht so einfach zu erfüllen. Deshalb war die gesamte erste Phase der Entwicklung des 3D-Druck-Projekts darauf ausgerichtet, die Polyamide zu identifizieren, die solche Anforderungen erfüllen. Die additive Fertigung ist ein sich schnell entwickelnder Markt. Deshalb werden diesen ersten beiden Qualitäten bald auch neue Materialien mit hoher technischer Leistungsfähigkeit und Umweltfreundlichkeit folgen.“

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 20. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder X2319,99 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop