Das österreichische Unternehmen und Hersteller für 3D-Drucker Lithoz hat mit dem CeraFab 7500 einen neuen 3D-Drucker für den Einsatz in der Zahnmedizin vorgestellt. Beim CeraFab 7500 kommt die LCM-3D-Drucktechnologie zum Einsatz. Der neue Lithoz 3D-Drucker wird außerdem auch auf der IDS, der Weltleitmesse der Dentalbranche, erstmals vorgestellt.

Anzeige

Der österreichische Hersteller für 3D-Drucker Lithoz hat mit dem CeraFab 7500 einen neuen 3D-Drucker für den Einsatz in der Zahnmedizin angekündigt. Der 3D-Drucker arbeitet mit der LCM Drucktechnologie (Lithography-based Additive Manufacturing), die Keramiken herstellen kann und von der TU Wien entwickelt wurde. Lithoz ist eine Ausgründung der Technischen Universität Wien.

Das LCM-Verfahren im Detail

Beim LCM-Verfahren wird eine Maske zur Aushärtung eines lichtempfindlichen Resins eingesetzt. Ein keramisches Pulver verbessert das Flüssigharz. Per Pyrolyse erfolgt nach Ende des 3D-Drucks eine Entfernung des auf Licht reagierenden Materials, was zu einem rein keramischen 3D-Objekt führt.

Der CeraFab 7500 3D-Drucker fertigt zahnmedizinische Teile wie Implantate mit hoher Qualität und Genauigkeit. Weitere Beispiele wären Kronen, Brücken und vieles mehr. Lithoz entschied sich für angepasstes Zirconia als Material für den 3D-Drucker. Der CeraFab 7500 wird auf der IDS vorgestellt, der Weltleitmesse der Dentalbranche, die in Köln vom 12. bis 16. März 2019 stattfindet.

Abbildung eines CeraFab 7500 von Lithoz

Japanische Forscher konnten eine 3D-Druckmethode entwickeln, mit der hochwertiger und passgenauer Zahnersatz kostengünstig hergestellt werden kann und wurde im letzten Jahr vorgestellt. Von Ackuretta Technologies wurde Anfang Februar der 3D-Zahndrucker FreeShape 120 gezeigt, der Zahnmediziner und Schmuckhersteller als Zielgruppen hat. Besonders spannend für die Zahntechnik dürfte auch die Kooperation von Carbon und Dentsply Sirona werden. Beide Unternehmen haben es sich zum Ziel gemacht den High-Speed-3D-Drucker von Carbon (CLIP-Technologie) für zahnmedizinische 3D-Drucker möglich zu machen. Über die zukünftige Entwicklung berichten wir im 3D-grenzenlos Newsletter und auf unserer Themenseite 3D-Druck in der Zahnmedizin.

LCM-Technologie von Lithoz im Video vorgestellt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 44. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1333,03 €

Y573BE9B17953000

kaufenProduktvorstellung lesen
2TRONXY X5SA327,89 €

A573A69663D53001

kaufen
3Tronxy XY-2 Pro155,69 €

M573A8A382112001

kaufen
4Artillery GENIUS241,34 €Flash SalekaufenTestbericht
5Flsun Q5172,14 €

J53599F7415EB001

kaufen
6Flsun QQ S Pro249,99 €

W4FFA008885EB001

kaufen
7NOVA3D Bene4249,99 €Flash Salekaufen
8EcubMaker TOYDIY477,63 €Flash Salekaufen
9LONGER LK4 Pro225,33 €Flash Salekaufen
10ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
OUTQIDI TECH X-Max1.199,00 €kaufen
OUTQIDITECH Large X-Plus687,14 €kaufen
OUTANYCUBIC Mega X343,14 €kaufenTestbericht
OUTAnycubic Chiron368,94 €kaufen
OUTAlfawise U30 Pro237,35 €kaufen
OUTFlying Bear Ghost 4S309,59 €kaufen
OUTCreality Ender 3153,94 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
OUTAlfawise U30171,99 €kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTronxy D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen