Mit einem Bauraum von 147 x 117 x 145 cm hat der 3D-Drucker-Hersteller MASSIVit 3D aus Israel jetzt einen weiteren Großformat-3D-Drucker auf den Markt gebracht. Der Massivit 1500 Exploration verwendet die Gel Dispensing Printing-Technologie (GDP) und soll vor allem in einer Branche viele Abnehmer finden.

Anzeige

Der israelische Hersteller MASSIVit 3D hat mit dem Massivit 1500 Exploration einen neuen 3D-Drucker auf den Markt gebracht. Der Großformat-3D-Drucker arbeitet mit der Gel Dispensing Printing (GDP)-Technologie und kann Objekte von 147 x 117 x 145 cm Größe herstellen. Der „große Bruder“ vom Massivit 1500, der Massivit 1800, kann bietet einen Bauraum von 147 cm x 117 cm x 180 cm und kann noch größere Objekte herstellen. Von der Firma Moti Digital wurde ein Massivit 1800 eingesetzt, um ein riesiges beleuchtetes Skelett für das mexikanische „Fest des Lichts“ herzustellen. Auf dem Fest sorgte das Skelett für hohe Aufmerksamkeit und ging in sozialen Netzwerken schnell viral.

Massivit 1500 Exploration 3D-Drucker
Massivit 1500 Exploration – Großformat-3D-Drucker von MASSIVit 3D

Die zwei Großformat-3D-Drucker können mit Einsatz der GDP-Technologie sowohl besonders leichte als auch hohle Objekte drucken. Beim 3D-Druck mit GDP wird das Objekt per UV-Licht sofort ausgehärtet und resultiert in einer hohen Druckgeschwindigkeit. Das „Smart Support System“ erlaubt die Fertigung von Wänden und Decken, ohne Stützstrukturen nutzen zu müssen, verspricht der israelische Hersteller. Dank dem Einsatz des Massivit 1800 3D-Druckers erwartet das US-Designunternehmen Eclipse Corp. bis 2021 einen Millionenumsatz, berichteten wir Anfang Februar diesen Jahres.

Als weitere Einsatzbereiche für den Massivit 1500 nennt MASSIVit 3D vor allem Kommunikationsanwendungen, wie werbewirksame visuelle Werbemaßnahmen und Beschilderungen, wie bereits vom US-Werbeunternehmen Pictographics erfolgreich eingesetzt. Nach Präsentation seines neuesten 3D-Druckers auf der ISA Sign Expo wird das Unternehmen die Modelle auf der FESPA Messe in Berlin vorstellen, die vom 15. bis 18. Mai 2018 in der Bundeshauptstadt stattfindet. Über Neuigkeiten zu dem 3D-Drucker und alle weiteren 3D-Drucker-News informieren wir Sie in unserem Newsletter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 14. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
709 Bewertungen
Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
  • 【Schnellstart】 ANYCUBIC MEGA-X Baugröße: 300mm*300mm*305mm; Größeres Bauvolumen als der I3 Mega S, mehr Platz für Kreativität. Modulare Konstruktion für schnelles Zusammenbauen läßt Sie schneller zu Drucken beginnen
  • 【Verbesserte Präzision】①Zwei synchronisierte Z-Achsen Schrittmotore erleichtern das Leveln und verbessern Druckergebnisse. ②Die zwei Y-Achsen Führungen und der steife Metallrahmen verbessern die Stabilität der Maschine und optimieren so die Präzision