Der italienische Hersteller WASP hat mit dem Delta WASP 3MT CONCRETE einen neuen großformatigen 3D-Drucker, der mit Beton, Ton und anderen Materialien auf Erdbasis arbeitet, präsentiert. Er kann mit zwei verschiedenen Extrudern für unterschiedliche Materialien ausgestattet werden. Wir stellen die wichtigsten Details vor.

Anzeige

Vor bald vier Jahren hat der italienische 3D-Drucker-Hersteller WASP den Delta WASP 3MT Drucker eingeführt, der allerlei Arten von Möbeln drucken konnte. Mit dem DeltaWASP 40100 Clay und dem DeltaWASP 2040 Clay gab es dann zwei neue 3D-Drucker der Delta-Reihe, die der Hersteller 2018 von Künstlern testen ließ. Jetzt hat das Unternehmen den Delta WASP 3MT CONCRETE auf den Markt gebracht. Der großformatige 3D-Drucker ist dem Hersteller zufolge für Bauprofis geeignet und arbeitet mit Beton, Ton und anderen Materialien auf Erdbasis.

Produktdetails

Bauvolumen1000 mm (Durchmesser) x 1000 mm (Höhe)
Maximale Druckgeschwindigkeit200 mm / s
Maschinengewicht350 kg
Düsendurchmesser4-30mm
KonnektivitätUSB, Wi-Fi
Druckergröße215 x 235 x 305 cm
SlicerSimplify3D

Weitere Details

Delta WASP 3MT CONCRETE 3D-Drucker
Der Delta WASP 3MT CONCRETE ist für Bauprofis geeignet und arbeitet mit unterschiedlichen Materialien auf Erdbasis (Bild © WASP).

Der Delta WASP 3MT CONCRETE druckt mit einer Geschwindigkeit von 200 mm/s. Er kann mit zwei industriellen Werkzeugköpfen ausgestattet werden. Mit dem XL-Extruder (4-8 mm) ist der 3D-Druck von dichten flüssigen Materialien wie Porzellan möglich. Der XXL-Schneckenextruder (8-30 mm) kann für Zementmörtel und Ton verwendet werden und verfügt über ein kontinuierliches Zufuhrsystem für maximalen Durchsatz.

Ein 350 kg schwerer Stahlrahmen mit massiven Metallträgern wirkt auftretenden Vibrationen entgegen. Damit ist eine präzise Düsenplatzierung möglich. Polymerplatten sorgen für die nötige Schalldämmung. Der 3D-Drucker hat ein Druckvolumen von fast 800 Litern bei einer kreisförmigen MDF-Bauplatte (Medium Density Fiberboard) mit einem Durchmesser von einem Meter und einer maximal möglichen Höhe von einem Meter.

Über USB-Anschluss und WLAN kann sich der Anwender mit dem 3D-Drucker verbinden. Eine eingebaute Kamera ermöglicht die Fernüberwachung. Werden Drucke durch Stromausfall oder ein versehentliches Herunterfahren unterbrochen, setzt der 3D-Drucker seine Arbeit nach dem Start nahtlos wieder fort. Das Gerät ist vollständig mit der Simplify3D- Slicing-Software lizenziert und kann über einen Touchscreen gesteuert werden. Der Delta WASP 3MT CONCRETE kostet 54.850 EUR und ist ab sofort erhältlich.

XXL-Extruder im Einsatz
Der XXL-Schneckenextruder (8-30 mm) kann für Zementmörtel und Ton verwendet werden (Bild © WASP).

Videovorstellung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop