In Italien wurde der Gewinner des Tiramisù World Cup für das beste Tiramisu der Welt ausgezeichnet. Dieses wurde jetzt mit dem Foodini Lebensmittel-3D-Drucker des spanischen Herstellers Natural Machines erfolgreich nachgedruckt. Dabei verwendeten die Beteiligten die Originalrezeptur des ursprünglich Entwicklers. Wir fassen das Wichtigste zu diesem Projekt zusammen.

Anzeige
Geekbuying 10th Anniverary

Natural Machines LogoTiramisu-Fans könnten seit Kurzem das beim vergangenen Tiramisù World Cup (TWC) als Sieger hervorgehende Tiramisu mit einem Foodini Lebensmittel-3D-Drucker nachdrucken. Das Dessert wurde als exakte Nachbildung des Gewinners des TWC mit einem 3D-Lebensmitteldrucker in der norditalienischen Stadt Treviso angefertigt. Die Europäische Union unterstützte das Projekt. Es entstand in 2021, als es das Unternehmen aus Spanien den Organisatoren des kulinarischen Wettbewerbs präsentierte.

3D-Druck in der Lebensmittelbranche

Das Angebot im 3D-Lebensmitteldruck nimmt stetig zu, ist aber in der Gastronomie noch längst nicht Alltag. Es gibt Ideen, wie 3D-Gerichte kreiert werden können. Einige wenige Restaurants setzen diese auch teilweise schon ergänzend in ihrer Küche um. 3D-gedrucktes Fleisch ist hingegen immer noch ein kontroverses Thema. Nicht jeder möchte es probieren, wie eine Umfrage der Bitkom zeigt, doch gleichfalls steigt die Akzeptanz dafür in kleinen Schritten. Vor allem bei pflanzlichen Fleischersatzprodukten aus dem 3D-Drucker.

Vor acht Jahren haben wir zum ersten Mal über den Lebensmitteldrucker „Foodini“ berichtet, der zudem über einen integrierten Scanner verfügt. Das 3D-gedruckte Tiramisu für das aktuelle Projekt hat der italienische Konditor Stefano Serafini entworfen. Nach einigen Versuchen gelang es ihm, das Rezept mit dem Lebensmitteldrucker Foodini zu drucken. Die verschiedenen Mischungen und Texturen wurden schichtweise aufgetragen, bis das italienische Dessert fertig war.

Der Koch des beim TWC prämierten Tiramisus hat seine eigene Creme bereitgestellt, um das Originalrezept mit dem 3D-Drucker nachzubilden. Die Maschine verwendete dieselben Zutaten und entwickelte das Design des herzförmigen Desserts, damit das 3D-gedruckte Tiramisu auch wie das Originalrezept schmeckt.

TWC-Organisatoren mit 3D-gedrucktem Tiramisu
Das 3D-gedruckte Tiramisu wurde von Stefano Serafini entworfen (im Bild: Organisatoren des TWC mit dem 3D-gedruckten Tiramisu) (Bild © Tiramisù World Cup).

Stimmen zum 3D-Druck des Tiramisus

Emilio Sepulveda, CEO und Mitbegründer von Natural Machines, sagte:

„Das Hauptziel ist die Förderung von Tiramisu im Wettbewerbsumfeld und in der italienischen Gastronomie sowie eine größere Reichweite durch den 3D-Druck.“

Francesco Redi, Gründer des Tiramisù World Cup, fügt hinzu:

„Der 3D-Druck ermöglicht es Ihnen, von überall auf der Welt ein Rezept zu erstellen, das dem Original sehr ähnlich ist.“

Für Sepulveda ist sein 3D-Drucker eine Miniatur-Lebensmittelfabrik. Er erklärt:

„Unsere Maschine verändert weder den Geschmack noch die Qualität der Zutaten, die Sie hineingeben, und Sie brauchen diese Zutaten nicht speziell für die Maschine.“

Video: So entsteht ein Tiramisus mit dem 3D-Drucker

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 25. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop