Stabil und preiswert:

Brücke aus dem 3D-Drucker schafft Tragfähigkeit von 40 LKW

 19. Oktober 2017  Andreas Krämer  

In der niederländischen Stadt Gemert wurde jetzt eine neue Brücke für Radfahrer eingeweiht, die mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde. Die 3D-gedruckte Brücke kann ein Gewicht von 40 Lastkraftwagen tragen. Der große Vorteil für Bauunternehmen und Auftraggeber ist aber ein anderer.

Die Stadt Gemert im Südosten der Niederlande hat die weltweit erste Brücke aus dem 3D-Drucker feierlich eröffnet und ist für Radfahrer bestimmt. Erst im September haben wir über das Projekt berichtet. Die Überführung überbrückt einen Wassergraben, ist acht Meter lang und 3,5 Meter breit. Die gedruckte Brücke soll das Gewicht von 40 Lastkraftwagen aushalten können.

Brücke aus dem 3D-Drucker
Fertig: Die Beton-Brücke aus dem 3D-Drucker in der niederländischen Stadt Gemert (Bild © Bart Maat/EPA; von theguardian.com).

Die Fertigung der Brücke begann im Juni und endete nach drei Monaten. Gedruckt wurden über 800 Schichten Beton. Wie Theo Salet von der Technischen Universität Eindhoven dem TV-Sender NOS gegenüber berichtet, sei die Brücke nicht sehr groß, aber sie ist aus einem 3D-Drucker gekommen, der sie einzigartig mache. Verantwortlich für den 3D-Druck der Brücke ist die Baufirma BAM Infrastructure. Im Juni berichteten wir erstmals über die Fahrradbrücke, die in Zusammenarbeit mit BAM Infrastructure und der TU Eindhoven entwickelt wurde.

Nach Angaben der Wissenschaftler liegen die Vorteile des 3D-Drucks darin, dass der Betonbedarf gegenüber klassischen Bauverfahren erheblich geringer ausfällt, weil nur dort Beton verwendet wird, wo er benötigt wird. Ein anderes niederländisches Startup mit Namen MX3D druckt derzeit in Amsterdam eine Edelstahlbrücke von der schon über 30 Prozent fertig sein sollen. Der Brückendruck soll im März 2018 abgeschlossen sein und im Juni ein Kanal in Amsterdam überbrückt werden (wir berichten weiterhin im Newsletter). Auch in Spanien wird am 3D-Druck von Brücken gearbeitet. So feierte die Gemeinde der Stadt Alcobendas Mitte Dezember letzten Jahres die weltweit erste Fußgängerbrücke die mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde und sich im Castilla La Mancha Park in Alcobendas befindet.

Mehr News:

Anzeige

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

0 0

Teile den Artikel:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.