Martin Schneider, Student an der Kölner International School of Design hat eine 3D-gedruckte Druckerpresse entwickelt und die Pläne der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Werke, die Interessierte mit der Druckerpresse gefertigt haben, werden in einer Ausstellung zu sehen sein.

Anzeige

Martin Schneider, Student der KISD an der TH Köln hat eine Druckerpresse mit dem 3D-Drucker hergestellt. Normalerweise sind Druckerpressen für Hoch- und Tiefdruck kostspielig und nicht besonders handlich. Interessierte aus aller Welt haben die Pläne von Martin Schneider laut einer Pressemitteilung heruntergeladen und konnten so mit einer eigenen Druckerpressen Kunstwerke schaffen.

Ausstellung der geschaffenen Werke

Mehr als 200 der damit geschaffenen Werke aus den USA, aber auch aus Puerto Rico, Uruguay, dem Iran oder Indonesien sind in einer Ausstellung der Kölner Graphikwerkstatt zu sehen. Diese beginnt am Tag der internationalen Druckkunst, am 15. März 2019, und läuft bis zum 12. April 2019 jeden Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr sowie auf Anfrage. Schneiders Motivation für die 3D-gedruckte Druckerpresse war es, auch anderen den Zugang zu solch einem Hilfsmittel zu ermöglichen. Es dauerte fünf Monate, bis er eine Druckerpresse mit Materialkosten von fünf Euro fertig hatte. Die Pläne für die 3D-gedruckte Druckerpresse sind kostenlos erhältlich und dürfen für nicht-kommerzielle Zwecke beliebig genutzt werden.

Ausschnitt, Übersicht der Kunstwerke
Die Pläne für die 3D-gedruckte Druckerpresse sind kostenlos erhältlich (Bild © Martin Schneider, TH Köln).

Die 3D-gedruckte Druckerpresse

Die Druckerpresse ritzt für einen Tiefdruck das gewünschte Motiv in eine Metallplatte und füllt die Vertiefungen mit Tinte. Hochdrucke sind auf Holz oder Linoleumplatten möglich. Man drückt dazu die Platte mit einem Stück Papier durch die Presse. Durch den Druck wird die Tinte aufs Papier gepresst.

„Die größte Herausforderung war es, den hohen Druck, der für diese Technik nötig ist, mit einem so kleinen Gerät zu realisieren“, sagt Schneider.

3D-gedruckte Druckerpresse
Schneiders Motivation für die 3D-gedruckte Druckerpresse war es, auch anderen den Zugang zu solch einem Hilfsmittel zu ermöglichen (Bild © Martin Schneider, TH Köln).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop