Ein engagierter Maker zeigte die Einsatzpotenziale der 3D-Drucker für den Modellbau auf der Modellbahn-Veranstaltung NuSSA. Vor Ort scannte er Besucher mit einem 3D-Scanner um sie anschließend mit einem 3D-Drucker auszudrucken und in Miniatur-Format in die Modelleisenbahn-Welt zu integrieren.

Anzeige

Der 3D-Druck hält Einzug in den Modellbau und das beispielhafte Ergebnis präsentierte der Hobby-Modellbauer Karlheinz Stümpfl auf der überregionalen Modellbahn-Veranstaltung NuSSA in Stadtoldendorf. Hunderte Besucher und zahlreiche Aussteller zählte das Event, auf dem Modellbauer ihre Modelleisenbahnen vorstellten. Der Höhepunkt war ein 3D-Scanner, den Karlheinz Stümpfl mit seinem Tablet einsetzte, um vor Ort Personen einzuscannen und in ein digitales 3D-Bild umzuwandeln.

Am PC wird der 3D-Scan bearbeitet und im Anschluss eine Miniaturfigur per 3D-Drucker hergstellt. Das gedruckte 3D-Selfie wird Stümpfl zufolge anschließend glasperlengestrahlt, bevor es individuell bemalt werden kann. Die Miniaturfiguren gleichen ihrem Realbild wie einem Zwilling im Miniaturformat und werden in die Miniaturwelt der Modelleisenbahnen gesetzt.

Der Modellbauer Helmut Walter hat einen Großteil der Stadtoldendorfer Gipsbahngeschichte in seinem Ausstellungsstück auf der NuSSA in der TV-Halle auf dem ehemaligen Kasernengelände vorgestellt. Neben Walter und Stümpfl zeigten viele weitere Modellbahner und Modellbauer ihre Werke aus der Welt der Eisenbahn. Der Fokus der Ausstellung liegt auf der Schmalspurbahn und Miniatur-Menschen. Der Einsatz des 3D-Druckers im Modellbau erleichtert die Arbeit des Modellbauers, weil er Ersatzteile und auch Modelle mit hoher Präzision selbst herstellen kann.

Das ruft auch immer mehr Unternehmen auf den Plan. So bietet das tschechische Unternehmen 3DLabPrint eine Online-Bibliothek von 3D-Modellen ferngesteuerter Flugzeuge an. Die Flugzeugmodelle richten sich an RC-Modellbauer, die ihr eigenes Flugzeug per 3D-Drucker herstellen wollen.

Mehr Bilder meine-onlinezeitung.de

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 15. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Angebot
Im Angebot: PLA-Filament Amazon Basics um 32% reduziert
  • 3D-Drucker-Filament mit einem Durchmesser von 1,75 mm (+/- 0,05 mm); geeignet für gängige 3D-Drucker (bitte Spulengröße auf Kompatibilität prüfen); ideal zum Drucken von Deko-Objekten, Bastelprojekten und mehr; Blau; Spule mit 1 kg
  • Hergestellt aus PLA-Kunststoff, einem häufig verwendeten thermoplastischen Material, das für seine seidig schimmernde Oberfläche, niedrigere Schmelztemperatur und Benutzerfreundlichkeit bekannt ist (kein Heizbett erforderlich); zudem ist es verzugsarm und geruchlos und hat eine glänzende Oberfläche