RAINS, das dänische Modeunternehmen, präsentiert auf der Fashion Week 2023 in Paris die ersten 3D-gedruckten Schuhe: „Puffer Boots“, die in Zusammenarbeit mit Zellerfeld entstanden sind. Ob und wann der „Puffer Boot“ von RAINS auf den Markt kommen wird, ist noch unbekannt. Die Unternehmen gehen jedoch davon aus, dass die Silhouette zukünftig mehr Inspiration für 3D-gedruckte Schuhdesigns, insbesondere im Bereich der übergroßen Schuhe, bieten wird.

Anzeige

Neben dem französischen Luxusgüterhersteller Dior (wir berichteten) nutzen auch andere Modeunternehmen und Designer den 3D-Druck, um auf den Laufstegen der Pariser Fashion Week 2023 ihre Outfits mit ausgefallenen Schuhkreationen das gewisse Etwas zu verleihen. Das dänische Label RAINS hat laut einem Artikel des Design-Magazins Hypebeast seine allerersten 3D-gedruckten Schuhe vorgestellt. Diese sind gemeinsam mit Zellerfeld entstanden, einem Unternehmen, das sich schon mit anderen Kollaborationen für den 3D-Druck von Schuhen einen Namen gemacht hat.

Vor rund einem Monat haben wir über die 3D-Druck-Slip-on-Sneaker „Nami“ berichtet, die Zellerfeld auf den Markt gebracht hat. Ein weiteres Beispiel für 3D-gedruckte Schuhe von Zellerfeld sind die recycelbaren Stiefel aus dem 3D-Drucker, die den Namen „YZY“ tragen und das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit Kanye West sind.

3D-gedruckte Schuhe aus Dänemark

Die Schuhe, die mit einem 3D-Drucker hergestellt wurden, haben eine Silhouette, die als „Puffer Boot“ bezeichnet wird und dem Schuh auch den Namen gibt. Optisch erinnert es an ein Artefakt aus der Zukunft. Das konzeptionelle und dennoch funktionelle Design bietet eine organische Form mit einem zweckmäßigen, skulpturalen Aussehen, das das einer Steinmetzarbeit nachahmt. Das neu entwickelte, gedruckte Pufferelement befindet sich überwiegend auf dem Spann und besteht zu 90%  aus Luft.

Für Zellerfeld ist das Pufferelement ein großer Schritt nach vorne. Schaumstücke wurden bisher in einem sehr mühsamen Prozess in 3D-gedruckte Textilien eingenäht. Das 3D-Druck-Unternehmen hat gezeigt, dass das Komfort-First-Feature ohne manuelle Arbeit entstehen kann. Außerdem behält das Modell alle Monomaterial- und umweltbewussten Vorteile des 3D-Drucks bei. Es ist noch nicht bekannt, wann und ob der Puffer Boot auf den Markt gebracht wird. Zellerfeld plant jedoch, dass die Silhouette künftig mehr 3D-gedruckte Schuhdesigns inspirieren wird, den übergroßen Weg zu gehen.

Bleiben Sie mit einem Abonnement unseres Newsletters über diese und andere Neuigkeiten aus der Welt des 3D-Drucks auf dem Laufenden.

RAINS auf der Pariser Fashion Week 2023

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 05. Kalenderwoche 2023

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
Topseller
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X2
Topseller
3D-Drucker249,00 €
Rekordtiefpreis
kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer799,00 €kaufenTest
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5Creality Ender-5 S13D-Drucker482,88 €kaufenTest
6SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
7LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
8ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
9QIDI TECH X-Max3D-Drucker829,00 €kaufenTest
10SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
11ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
12QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop