HP Inc., New Balance und das Unternehmen Superfeet stellen gemeinsam Einlegesohlen mit dem 3D-Drucker her. Der Vorteil mit 3D-Druck, bei der die 3D-Drucktechnologie von HP zum Einsatz kommt, bieten den Herstellern zufolge mehr Individualität und eine bessere Anpassbarkeit für den Kunden, das in einem höheren Tragekomfort resultiert.

Anzeige

SuperfeetNew Balance und der 3D-Drucker-Hersteller HP Inc. stellen gemeinsam maßgeschneiderte 3D-gedruckte Einlegesohlen her. Durch die HP 3D-Drucktechnologie und die Branchenerfahrung seiner Partnern gibt es in ausgewählten Läden von New Balance bereits personalisierte 3D-gedruckte Einlegesohlen.

Die HP Inc. FitStation

Die 2017 von HP vorgestellte FitStation bietet Nutzern die Möglichkeit, mithilfe eines Fußscanners die Daten des Trägers genau zu erfassen und so eine individuell angepasste Einlegesohle herzustellen. Auch Teams der NFL profitieren seit 2019 von dieser Entwicklung. Neben den Konturen der Füße analysiert die Station auch den Gang und ermöglicht so ein personalisiertes Innensohlendesign. Das Ergebnis wird mit der HP Multi Jet Fusion Technologie gedruckt.

Superfeet stellt Einlegesohlen und Schuhen her und bietet außerdem 3D-gedruckte Produkte an, die mit der FitStation und der Multi Jet Fusion Technologie angefertigt werden. Diese werden während und nach dem Training genutzt. Eine Lizenzvereinbarung mit New Balance erlaubt es Superfeet, eine neue Reihe von Einlegesohlen und weitere Produkte mit der Technologie von HP herzustellen. New Balance Stride 3D-Einlegesohlen im Casual-, Running- und Sport-Stil gibt es in Kanada und den USA zu kaufen.

Vorteil für Kunden und Entwickler

3D-gedruckte Einlegesohlen
3D-gedruckte Einlegesohlen, hergestellt mit der 3D-Drucktechnologie von HP Inc.(Bild © HP Inc.).

Individuell auf den Kunden zugeschnittene Einlegesohlen tragen zum Komfort und zur Entlastung der Füße bei. Die Herstellung von Einlegesohlen ist weder komplex noch so teuer wie die eines ganzen Schuhs. Der Kunde lernt 3D-gedruckte Produkte kennen und die Unternehmen haben die Möglichkeit, die Massenanpassung weiterzuentwickeln. HP stellt auf der ISPO München, die vom 26. bis 29. Januar 2020 stattfindet, am Stand 205 in Halle A5 einen Teil seiner 3D-gedruckten Schuhprodukte vor.

FitStation im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 43. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1324,90 €

Y573BE9B17953000

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen