Das Besondere am 3D-Druck ist, dass es nicht nur Forschungseinrichtungen und Behörden zu Verfügung steht, sondern auch Hobby-Makers und kreativen Köpfen. So kommt es, dass ein 18-Jähriger, junger Mann aus Indien einen sehr kleinen Satelliten mit seinem 3D-Drucker herstellt.

Anzeige

Rifath Sharook hat am NASA-Wettbewerb „Cubes in Space“ teilgenommen. Kinder sollen bei dem Contest angeregt werden, Lösungen für die Raumfahrt zu entwickeln, Spaß am forschen zu haben und kostenlos auf Ressourcen der NASA zurückgreifen zu können.

Tatsächlich wird jetzt der bisher kleinste Satellit von dem 18-jährigen Maker Rifath Sharook aus Indien in den Weltraum geschickt. Der Würfel wiegt nur 64 Gramm und startet am 21. Juni. Was für eine tolle Belohnung für seine Arbeit.

Kleinster Satellit Kalamsat
Der kleinste Satellit (Bild © Facebook).

Sharook ist außerdem Mitglied im NASA Kids Club. Sein Projekt wurde von Space Kidz India finanziert. Zur Ehrung eines indischen Atomwissenschaftlers nennt er seinen Satelliten APJ Abdul Kalam.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Der Würfel hat eine neue Art von Bordcomputer. Acht Sensoren sollen die Rotation, Beschleunigung und Gravitation der Erde messen. Das alles passt in diesen kleinen Würfel, der „nur“ 240 Minuten nach dem Start unterwegs sein wird. Das Ziel des Studenten ist, herauszufinden, wie das Material des Würfels, hergestellt mit einem 3D-Drucker, im Weltall reagiert. Für den 3D-Druck wurde ein carbonfaserverstärktes Polymer verwendet.

Von der NASA wird die Zusammenarbeit mit Jugendlichen und interessierten Forschern durch solche Projekte gefördert. Das Interesse an dem Gebiet wird geweckt und Nachwuchssorgen wird es bei diesem Contest wohl in Zukunft auch keine geben, erfreut er sich doch schon seit Jahren weltweit größter Beliebtheit. Weitere Information über die Arbeit der NASA mit dem 3D-Druck finden Sie in unserer Themenwelt und regelmäßig im Newsletter von 3D-grenzenlos (hier anmelden).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 43. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen