Der aus Berlin stammende 3D-Drucker-Hersteller BigRep wird in Kürze sein neues Servicebüro in Boston (USA) beziehen. Außerdem stellt BigRep einen neuen 3D-Druck-Service namens 3D PARTLAB vor. Wir werfen einen Blick auf die bisher bekannten Details.

Anzeige

BigRep LogoDas 2014 in Berlin gegründete 3D-Druck-Unternehmen BigRep ist bekannt für seine großformatigen 3D-Drucker. Jetzt hat es einen neuen amerikanischen Hauptsitz in Boston angekündigt. In Boston soll sich auch das neue BigRep 3D PARTLAB befinden, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärt (PDF, 187 KB; öffnet in neuem Fenster) ankündigte. Erst 2016 hatte BigRep einen Standort in New York eröffnet.

Details zu 3D PARTLAB

BigRep ONE 3D-Drucker
Der großformatige 3D-Drucker BigRep ONE wird seit einiger Zeit bei J.C. Steele eingesetzt (Bild © BigRep).

Am 10. Februar wird BigRep 3D PARTLAB eröffnet. Das 3D PARTLAB wird maßgeschneiderte Bestellservices für 3D-Druckteile wie Prototypen, Werkzeuge, Formen und Komponenten für Endverbraucher anbieten. Die einzelnen Produkte werden mit den großformatigen 3D-Drucksystemen von BigRep und den 3D-Druckmaterialien des Unternehmens hergestellt.

Wegen der steigenden Nachfrage nach flexiblen Druckdienstleistungen beim Additive Manufacturing möchte BigRep mit dem 3D PARTLAB gleichzeitig „einen neuen Standard“ im Kundenservice setzen, erklärt Frank Marangell, BigREP CBO und President von BigRep America, in der oben erwähnten Mitteilung. Bestehende und neue Kunden aus der Industrie, die nach innovativen AM-Lösungen von Fachleuten suchen, seien bei BigReps 3D PARTLAB laut Marangell gut aufgehoben. Das 3D PARTLAB wird sowohl Kunden wie auch die Partner des Unternehmens unterstützen. 3D-Druck-Services für Geschäfts- und Privatkunden gibt es auch seit Kurzem von MediaMarkt und Saturn.

Servicebüro und Showroom in Boston

In Boston soll sich neben dem Servicebüro auch ein Showroom befinden. Dieser ist laut BigRep mit mehreren 3D-Druck-Systemen des Unternehmens ausgestattet. Mit dabei sind die Serien STUDIO G2, STUDIO ONE und PRO. Die 3D-Drucker verfügen über ein Bauvolumen von 500 x 1000 x 500 mm.

Seit seiner Gründung vor sechs Jahren hat das Unternehmen seinen Wirkungsbereich stets ausgeweitet. Heute gibt es Büros in Deutschland, Singapur und Boston. Bis jetzt befand sich der amerikanische Hauptsitz in Wilmington in Massachusetts. BigRep hat schon einige sehenswerte Objekte mit den eigenen 3D-Druckern hergestellt wie das NERA-E-Motorrad oder das LOCI-Pod-Auto.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 42. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
NEUArtillery Sidewinder-X2357,02 €kaufen
1 TOPSELLERQIDI TECH X-Max916,63 €kaufenTestbericht
2Artillery Sidewinder-X1289,98 €kaufenNeuvorstellung
3FLSUN Q5177,65 €kaufen
4Artillery Genius228,45 €kaufenTestbericht
5QIDI TECH i-mate S424,15 €kaufenTestbericht
6Creality CR-6 SE263,49 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7Creality Ender 3125,84 €kaufenTestbericht
8Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
9QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X
601,14 €kaufen
11Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
12Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
13Creality Ender 3 V2203,15 €kaufen
14FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
15ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
16Sovol SV01221,65 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop