:

Chuck Hull mit Europäischen Erfinderpreis 2014 ausgezeichnet

Logo 3D-SystemsEin Unternehmen aus der 3D-Druck-Branche erhält den „Oscar für Technologie und Innovation“. Genauer gesagt erhält die Auszeichnung Chuck Hull, US-amerikanischer Erfinder, Ingenieur und Gründer des weltweit führenden 3D-Druck-Unternehmen 3D Systems. Ausgezeichnet wurde Hull für seine Erfindungen zur Stereolithografie und .STL-Schnittstelle.

3D Systems: In Berlin wurde der Gründer des 3D-Drucker-Herstellers 3D Systems mit dem Europäischen Erfinderpreis 2014 ausgezeichnet. Er zeichnet sich u.a für die Erfindung der ersten 3D-Drucktechnologie Stereolithographie (SLA Technologie) verantwortlich. Die Auszeichnung gilt in Europa als „Oscar für Technologie und Innovation„.

Die Preisverleihung fand im ehemaligen Kaiserlichen Telegrafenamt mit rund 500 Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Politik statt. Im Bereich der Additiven Fertigung bewirkte Hulls innovative Erfindung ein völlig neues Fertigungskonzept. Chuck Hull stand auch der Entwicklung des .STL-Datenformats für 3D-Drucker maßgeblich zur Seite.

Bei .STL handelt es sich um eine Schnittstelle von CAD zu 3D-Druckern. Insgesamt verfügt Hull über 18 Europäische Patente, 76 US-Patente und 14 Japanische Patente. Für seine Europäischen Patente wurde er nun gewürdigt. Nach Angaben des Europäischen Patentamts (EPA) sei es möglich, dass der 3D-Druck eines Tages die nächste große Fertigungsrevolution auslösen könnte. Ähnlich sieht das übrigens US-Präsident Barack Obama.

Chuck Hull mit Selfie
Chuck Hull mit einem Selfie aus dem 3D-Drucker (Bild © epo.org).

Die Stereolithographie hatte Chuck Hull vor rund 30 Jahren erfunden. Seit dieser Zeit sind 3D-Drucker in zahlreichen Einsatzbereichen aktiv. Das Einsatzspektrum reicht von der Luft- und Raumfahrt und der Automobilindustrie über die Schmuckherstellung bis hin zum Gesundheitssektor und Medizin. Der 3D-Druck erlaubt die zeitlich schnellere sowie kostengünstigere Umsetzung von Ideen und Konzepten (Rapid Prototyping).

Ergänzend zu 3D Systems: Sein Unternehmen verfügt über sieben unterschiedliche 3D Drucktechnologien, 1700 Patente und mehr als 100 Druckmaterialien.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.