ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Ranking: Elite-Universitäten setzen auf 3D-Drucker von Nanoscribe

Welche 3D-Drucker kommen an den Elite-Universitäten weltweit zum Einsatz? Einem Ranking zufolge setzen 5 von 10 Elite-Universitäten auf 3D-Drucker des Hestellers Nanoscribe.

Logo NanoscribeWelche 3D-Drucker haben Elite-Universitäten im Einsatz? Geht es nach den aktuellen Ergebnissen der QS World University Rankings 2015/16, sind fünf der zehn weltweiten Top Universitäten Kunde des 3D-Drucker-Hersteller Nanoscribe. Zu den besagten Universitäten zählen die Harvard University, das California Institute of Technology (Caltech), die University of Oxford und das Imperial College London, welche die hochpräzisen 3D-Drucker zur Mikrofabrikation einsetzen. Die ETH Zürich schaffte es erstmals in die Top 10 und erwarb dieses Jahr bereits den zweiten Nanoscribe-3D-Drucker.

Die 3D-Drucker des Herstellers, mit Firmensitz in Eggenstein-Leopoldshafen bei Karlsruhe, arbeiten Firmenangaben zufolge mit einer 100 mal höheren Präzision als zum Beispiel die Stereolithografie. Dies ermöglicht den Einstieg in neue sowie erweiterte Anwendungen wie zum Beispiel in der Medizintechnik, der Mikro-Optik und Photonik, Informations- und Kommunikationstechnologie, der Mikro-Mechanik oder in der Sensortechnik (MEMS).

Die Nanoscribe Photonic Professional GT Systeme sind heute Firmenangaben zufolge die schnellsten 3D-Drucker auf dem Markt. Zur Zeit befinden sich über 100 3D-Drucker des Unternehmens in mehr als 25 Ländern im Einsatz. Eingesetzt werden sie hauptsächlich von Forschungseinrichtungen und Universitäten. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), aus dem die Firma im Jahr 2007 ausgegründet wurde, ist ebenfalls Kunde und gehört zur Top 100 der besten und innovativsten Universitäten weltweit

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Kurznachrichten blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen