Das indische 3D-Druck-Unternehmen Intech Additive Solutions hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen 3D Engineering Automation Aufgaben als Reseller von Intech 3D-Druckern übernehmen wird. Intech hat bisher mehrere Metall-3D-Drucker auf den Markt gebracht. 3D Engineering Automation soll Intech dabei helfen in Indien zu expandieren.

Anzeige

Das indische 3D-Druck-Unternehmen Intech Additive Solutions wird laut Pressemitteilung im Rahmen einer Partnerschaft mit dem Unternehmen 3D Engineering Automation seiner Metall-3D-Drucker und AM-Softwarelösungen in Indien verkaufen. Der Verband zielt darauf ab, die Reichweite der von Intech Additive angebotenen 3D-Drucklösungen in ganz Indien in den Bereichen Automobil, Wissenschaft, Werkzeugbau und anderen Märkten zu erweitern.

3D-Drucker von Intech Additive Solutions

iFusion LF 3D-Drucker
iFusion LF Metall-3D-Drucker (im Bild) vom indischen Hersteller Intech Additive Solutions (Bild © Intech Additive Solutions).

Intech hat bereits einige Metall-3D-Drucker entwickelt. Die iFusion-Serie verfügt über das SF-Modell für F&E-Labore, Institutionen, Universitäten und Akademien. Das LF-Modell ist für den Einsatz in der Industrie gedacht. Beide Modelle werden in Bangalore entwickelt und gebaut.

Wir haben den iFusion LF vergangenen Januar 2021 vorgestellt. Über den 3D-Drucker iFusion SF1 haben wir im Januar 2020 berichtet. Die Metall-3D-Drucker iFusion SF1, iFusion MF und iFusion LF können mit verschiedenen Metalllegierungspulvern drucken. 3D Engineering Automation soll Intech dabei helfen, die Reichweite zu vergrößern und zu einer verlässlichen Quelle von AM-Produkten für nationale und globale Zielgruppen zu werden.

Stimmen der Verantwortlichen

Ashwin Deshpande, Country Head – India, Intech Additive Solutions, über die neue Vertriebsvereinbarung:

„Wir freuen uns, 3D Engineering Automation in der Familie von Intech Additive willkommen zu heißen – Intech ist Indiens erster OEM, der die iFusion-Reihe von 3D-Metalldruckern und Software für die Datenaufbereitung, Parameteroptimierung und die Entwicklung neuer Legierungen selbst entwickelt, herstellt und verkauft. 3D Engineering kann auf eine über ein Jahrzehnt lange sehr gute Bilanz bei der Implementierung von Metall-3D-Druck-Anwendungen für Prototyping-, Werkzeug- und Produktionsteile für die Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Medizin, allgemeine Technik und Wissenschaft zurückblicken. Wir glauben, dass diese Verbindung den Kunden in Indien zugutekommen wird, da sie unsere kollektive Erfahrung in Metall-3D-Druck für eine schnellere Einführung von AM in ihren Konstruktions-, Werkzeug- und Fertigungsfunktionen nutzen können.“

Ajay Deshkar, CEO von 3D Engineering, sagte:

„Die AM wird zu einer Mainstream-Fertigungstechnologie. Diese Technologie findet eine größere Akzeptanz bei Industrien, Regierungs- und Verteidigungseinrichtungen, Dienstleistern und Wissenschaftlern. 3D Engineering hat sich vor über einem Jahrzehnt an die Förderung der additiven Metallfertigung gewagt. Unsere jüngste Zusammenarbeit mit Intech Additive Solutions eröffnet unseren Kunden weitere Möglichkeiten, eine Maschine Made in India zu besitzen. Das würde die Maschine nicht nur erschwinglich machen, sondern mit der AMOptoMet-Software von Intech können Kunden auf Knopfdruck schnell Parameter für neuere Legierungen entwickeln und so mehr Teile in den Anwendungsbereich von AM bringen. Das spart Monate Zeit & kostspielige Iterationen, die ansonsten bei der traditionellen Art der additiven Fertigung ohne den Einsatz von AMOptoMet vorherrschen.“

Zwei Männer halten Mappe
3D Engineering Automation wird 3D-Drucker von Intech Additive Solutions in Indien verkaufen (im Bild: zwei Männer halten Mappe)(Bild © Intech Additive Solutions).

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Indiens Ministerium für Elektronik und Informationstechnologie die additive Fertigung voranbringen möchte.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop