Das Marktforschungsunternehmen 6Wresearch hat in einer Marktstudie die aktuelle Lage zum 3D-Druck in Indien ermittelt und Prognosen für die weitere Marktentwicklung veröffentlicht. Vor allem in einem Bereich wächst die Nachfrage nach dem 3D-Druckverfahren in Indien in den kommenden 6 Jahren.

Anzeige

Logo 6WresearchNach einer Studie der Marktforschungsfirma 6Wresearch wird der Markt für 3D-Druck Prototyping und 3D-Druckmaterialien in Indien bis zum Jahr 2022 die Grenze von 62 Millionen US-Dollar (ca. 55 Millionen Euro) erreichen. Der 3D-Druck bietet der indischen Industrie einen kosten- und zeiteffizienten Herstellungsprozess.

Von der Fertigungstechnologie profitieren in Indien laut der Studie die Bereiche Bildung, Gesundheitswesen, Architektur, Kunst und die industrielle Fertigung. Vor allem das Prototyping mit 3D-Druck im Rahmen der industriellen Fertigung sind der Studie zufolge in Indien auf den Vormarsch.

Beliebte Einsatzbereiche und Hersteller

Wie Rajat Kharbanda, der Senior-Berater von W6research gegenüber „The Economic Times“ berichtet , seien Architektur, Mode, Kunst, Automobilindustrie, Bildung und Unterhaltungselektronik die führenden Anwendungen für den 3D-Prototyping-Markt, wobei Unterhaltungselektronik derzeit für den größten Anteil steht. Die Anwender aus der Automobilbranche und Industrie würden sich verstärkt für High-End-3D-Drucker entscheiden. Hersteller wie Stratasys und 3D Systems seien Kharbanda zufolge die beliebteste Wahl für 3D-Drucker in professioneller Anwendung.

Beliebte 3D-Druckmaterialien und -Verfahren

Der wachsende Trend für 3D-Druck in der industriellen Fertigung resultiert der Studie nach vor allem wegen der sinkenden Preise für „State of the Art“-3D-Drucker und ihr wachsender Markt. Bei den verwendeten Druckmaterialien stehen PLA und ABS an der ersten Stelle. Die beliebteste 3D-Druck-Technologie sei FDM.

Bekannte indische 3D-Druck-Unternehmen

In der 3D-Druck Prototyping Industrie auf dem indischen Subkontinent konnten die Unternehmen Altem Technologies, Imaginarium und Novabeans Prototyping als Marktführer ermittelt werden. Think3D, MyObjectify, Stanley 3D Tech, 3D-Spectra Technologies und LBD Makers Technologie folgen danach.

Der 3D-Druck ist Kharbanda zufolge in Indien ein sich sehr gut entwickelndes Fertigungsverfahren, das in den in den letzten drei Jahren für ein erhebliches Wachstum an Startups führte. Der Trend verlagert sich aktuell in Richtung Industrie und Produktion, weil vor allem hier das Bewusstsein für die Vorteile mit 3D-Druck wächst und die Preise für 3D-Drucker kontinuierlich sinken.

TOP 15 verkaufter 3D-Drucker in der 09. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShop & GutscheineMehr Infos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1
Wieder verfügbar seit dem 03.03.2021 (versandkostenfrei und so lange der Vorrat reicht).
317,23 €kaufenNeuvorstellung
2Creality Ender 3 PRO204,23 € (Coupon-Code: GBCR3PRO)kaufen
3QIDI TECH X-Max1.003,57 €kaufenTestbericht
4Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
5FLSUN Q5181,63 €kaufen
6Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
8Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
9TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
10Anycubic Chiron489,99 €kaufen
11FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
12QIDITECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Anzeige

Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen