Das Marktforschungsunternehmen SmarTech Analysis betrachtet in einer aktuellen Untersuchung den 3D-Druck in der Raumfahrtbranche. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Einsatz von 3D-Druck von privaten Raumfahrtunternehmen, zwischen den Jahren 2021 und 2031. Bis 2026 prognostizieren die Analysten einen Gesamtwert 3D-gedruckte Teile in der Branche von 2,1 Mrd. US-Dollar.

Anzeige

In den vergangenen Jahren haben einige private Raumfahrtunternehmen in 3D-Druck-Technologien investiert und damit viel Neues hervorgebracht. Es sind Teile entstanden, die physikalisch belastbar und strukturiert sind, um den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Es wurden Vorlaufzeiten verbessert und Kosten gesenkt. In der Raumfahrtbranche lohnt sich der 3D-Druck geringer Stückzahlen komplexer Teile.

Das Marktforschungsunternehmen SmarTech Analysis hat in einem aktuellen Bericht die Zahlen der Branche genauer unter die Lupe genommen und sich dabei auf Satelliten, Raketen und Strukturen für die Reise in den Weltraum konzentriert. Unter dem Titel „3D Printing in Commercial Space: The AM Ecosystem in the Private Space Industry“ analysiert die Studie die Dynamik der additiven Fertigung für den Raumfahrtsektor im Zeitraum von 2020 bis 2031.

Details zur Untersuchung

Die Branche wurde in letzter Zeit zunehmend für private Raumfahrtunternehmen zugänglicher, die in den Bereichen Weltraumforschung, Weltraumtourismus, Kommunikation und Start tätig sind. Der Gesamtwert 3D-gedruckter Teile für die privaten Raumfahrtunternehmen liegt im Jahr 2026 voraussichtlich bei 2,1 Mrd. USD (1,78 Mrd. EUR). Bis 2031 soll dieser Wert bei 5,4 Mrd. USD (4,6 Mrd. EUR) liegen, da die Teileoptimierung laufend verbessert und Kosten reduziert werden. Dieser Trend könnte die Startzeit für Raumfahrzeuge beschleunigen und die nächste Wachstumsphase für die Branche einleiten.

Unter den Metall-3D-Druck-Technologien ist es die Metal Powder Bed Fusion (PBF), die einen Löwenanteil des Umsatzes ausmacht. Der 3D-Druck kann Satelliten- und Trägerraketenherstellern helfen, ihre Konstruktionsmöglichkeiten zu erweitern. Laut SmarTech werden die AM-Teile für die Raumfahrt bis zum Ende des zehnjährigen Prognosezeitraums auf etwa 2,2 % aller strukturellen Raumfahrtteile anwachsen. In der zweiten Hälfte der 2020er-Jahre sind mehr Trägerraketen verfügbar, um Nutzlasten in den Orbit zu bringen. Die Nachfrage nach 3D-gedruckten Teilen mit komplexen Geometrien und Designs dürfte zunehmen.
Bis zum Ende des Prognosezeitraums würden die Einnahmen aus den additiven Fertigungssegmenten im privaten Bereich 1,2 Mrd. USD (1,01 Mrd. EUR) erreichen, einschließlich Metall- und Polymerhardware und -Materialien sowie globaler 3D-Druckdienstleistungen.

Prognose Gesamtwert 3D-Druck-Teile bis 2031
Die Untersuchung die Dynamik des AM für den Raumfahrtsektor im Zeitraum von 2020 bis 2031 (im Bild: Gesamtwert 3D-gedruckter Teile bis 2031)(Bild © SmarTech Analysis).

3D-Druck in der Raumfahrt

Durch den 3D-Druck ist es Raumfahrtunternehmen bereits gelungen, neue Raketendesigns und -Herstellung erfunden und bringen ihr Produkt so schneller und günstiger an den Start. Das US-Raumfahrtunternehmen Rocket Lab konnte mit seiner 3D-gedruckten Trägerrakete Electron Kleinsatelliten ins All schicken. Das Unternehmen ging zudem erst vor wenigen Tagen an die Börse.

Ein weiteres Unternehmen ist Relativity Space, das seine erste Terran 1-Rakete mit dem Stargate-3D-Drucker gedruckt hat.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 38. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop