Drucken in Serie:

Türkisches Unternehmen Teknodizayn präsentiert den LOOP 3D-Drucker – ein System für die Serienfertigung mit 3D-Druck unter industriellen Standards

Auf der formnext 2017 hat Teknodizayn seine 3D-Druckplattform „LOOP“ vorgestellt. Sie bietet eine hohe Wiederholgenauigkeit und Stabilität. Geht es nach Teknodizayn, wird LOOP neue Standards für die Serienfertigung definieren und kann mit seinem patentierten System der industriellen Serienfertigung gerecht werden. Wir stellen das 3D Continuous System LOOP einmal genauer vor.

Das Unternehmen Teknodizayn aus der Türkei vertreibt industrielle und professionelle 3D-Drucker und Scanner. Auf der formnext 2017 stellten sie LOOP vor, die kontinuierliche 3D-Druckplattform. Diese hat einen einzigartigen Ansatz für den kontinuierlichen 3D-Druck, verspricht der Hersteller. Sie verwendet ein vom Spritzgussverfahren inspiriertes, zum Patent angemeldetes automatisiertes System, um Teile schnell zu entfernen. Das Unternehmen, das laut einer Mitteilung „sehr stolz“ auf seine Aktivitäten in Forschung und Entwicklung ist, präsentierte auf der formnext erstmals seinen Prototypen. Die LOOP-Druckplattform könne laut Teknodizayn neue Standards für die Serienfertigung mit Hilfe der 3D-Drucktechnologiei definieren.

„Wir arbeiten seit vielen Jahren sowohl in der subtraktiven als auch in der additiven Fertigung und haben die Unvollkommenheit dieser Maschinen aus erster Hand erlebt. Es war immer eine Last, dass, wenn ein Build fertig ist, immer der Eingriff eines Menschen erforderlich war, um das Teil herauszunehmen, den Build-Bereich zu reinigen und einen neuen Build zu starten. Es war besonders ein Problem, wenn die Builds den unmöglichsten Stunden wie in der Nacht endeten. So konnte man entweder bis zum Morgen warten, oder stellte eine Nachtschicht an. Das war meist der Fall ist, um keine Zeit zu verlieren, hat dafür aber Kosten verursacht“, meinte Mehmet Erkan Ustaoğlu, CEO von Technodizayn.

„Auf der Suche nach einer Lösung für dieses Problem, kam uns die Idee für LOOP. Wir haben den effizientesten Weg gesucht. Wir ließen uns von der Art und Weise inspirieren, wie Spritzgussmaschinen die Teile auswerfen, also passten wir diese an unsere Technologie an. Auf diese Weise wurde die Idee des Loop 3D Druckers gestaltet.“, so Ustaoğlu weiter.

LOOP an der formnext 2017
Der Prototyp der LOOP 3D-Druckplattform an der formnext 2017 (Bild © Teknodizayn).

Kein menschliches Eingreifen mehr nötig

Kontinuierliches 3D-Drucken bedeutet, dass Benutzer mehrere Chargen von 3D-Modellen an das System senden können. Sobald eine Charge fertig ist, entfernt ein automatischer Reinigungsmechanismus innerhalb des 3D-Druckers die Modelle von der Bauplatte und startet die nächste Charge. So ist kein menschliches Eingreifen nötig und es kann rund um die Uhr gedruckt werden. Teknodizayn hat noch andere kontinuierliche 3D-Druckplattformen kennengelernt, wie den Continuous Build 3D Demonstrator von Stratasys, aber keines, das auf Spritzguss basiert.

Technische Details zum LOOP 3D-Drucker

LOOP
LOOP eignet sich für die Produktion von Non-Stop-Teilen (Bild © Teknodizayn).

Der LOOP, der laut Hersteller erste industrietaugliche kontinuierliche 3D-Drucker auf dem Markt, hat eine große Baukammer von 250 x 350 x 500 mm – mehr als genug für industrielle 3D-Druckprojekte. Es unterstützt auch viele hochwertige Industriematerialien wie PLA, PETG und ABS sowie High-End-Kunststoffe wie Nylon, ASA, PSU, Carbon Fibre Reinforced Nylon und PPSU (eine Übersicht der gängisten 3D-Drucker-Materialien finden Sie hier). Darüber hinaus wird das LOOP-System dank eines Hot Ends, das Temperaturen bis zu 400 ° C erreichen kann, bald auch 3D-Druck mit PEEK– und ULTEM-Materialien unterstützen können.

Auf die Frage nach den Zielanwendern der LOOP sagte Ustaoğlu, dass die LOOP 3D-Druckplattform nicht nur ein kontinuierliches 3D-Drucksystem, sondern auch ein hoch stabiler industrieller 3D-Drucker mit High-End-Komponenten und einem großen Bauraum ist. Dies macht den Loop 3D-Drucker für viele Arten von Anwendern geeignet, wie zum Beispiel 3D-Druckdienstleister, Prototyping-Zentren, Automobilteilehersteller, Architekturmodellbauer, Bildungseinrichtungen, Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, medizinische Anwender und mehr. Der LOOP 3D-Drucker ist für jeden geeignet, der eine „Produktion von Non-Stop-Teilen“ braucht, verspricht das türkische Unternehmen.

Auswurfsystem zum Patent angemeldet

Kontinuität LOOP
(Bild © Teknodizayn)

Der wichtigste Aspekt des LOOP 3D-Druckers ist seine kontinuierliche Fertigungsfähigkeit, die dank des zum Patent angemeldeten Auswurfystems des Unternehmens möglich ist. Ein Stiftesystem unter der Bauplatte drückt den fertigen Teil leicht heraus. Auswurf- und Speichersysteme sammeln die Drucke, was einen ununterbrochenen 3D-Druckzyklus ermöglicht. Mitarbeiter werden nicht mehr benötigt, sobald die Modellserie an das System gesendet wurde. Es geht weniger Zeit zwischen den 3D-Druckaufträgen verloren.

Kontinuierliche Fertigung

„Unsere Erfahrung als Distributor mehrerer 3D-Druckermodelle, einschließlich HP Multi Jet Fusion-Systemen, hat uns dazu bewogen, einen 3D-Drucker zu entwickeln, der den zukünftigen Anforderungen für Großserienproduktionen gerecht wird. Der LOOP 3D-Drucker ist einzigartig und wird uns ermöglichen, einen neuen Standard für den industriellen 3D-Druck zu setzen“, erklärte Ustaoğlu.

Das LOOP-System ist einfach zu bedienen und bietet eine hohe Wiederholgenauigkeit und Stabilität. Es eignet sich sowohl für den industriellen, als auch für den professionellen Gebrauch. Der 3D-Drucker selbst wurde zusammen mit seinen linearen Führungsschienen aus Luftfahrt-Aluminium hergestellt und verfügt über CNC-gefertigte mechanische Teile für hohe mechanische Genauigkeit.

Andere technische Spezifikationen:

  • 12,5 Mikrometer X- und Y-Achsen-Positioniergenauigkeit, während ein speziell konstruierter Z-Achsen-Mechanismus eine Genauigkeit von bis zu 0,3 Mikrometer ermöglicht
  • Hochwertiges Doppelzahnrad-Extrudersystem und robuste gehärtete Stahldüse
  • WiFi und Cloud-basierte Operationen
  • Integriertes 10-Zoll-Touchscreen-Panel und eingebauter Computer ermöglichen das Schneiden und Drucken von 3D-Modellen über die LOOP-Benutzeroberfläche
  • Permanent kalibriert, da die speziell konstruierte und genaue Bauplatte keine manuelle Kalibrierung erfordert

Die LOOP 3D Continuous 3D-Druckplattform ist jetzt auf der eingangs verlinkten Hersteller-Website vorbestellbar und wird über das wachsende Netzwerk von Teknodizayns globalen Resellern abgewickelt. Wir behalten die Entwicklung des Systems im Auge und berichten wie gewohnt ausführlich bei allen Neuigkeiten in unserem kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter (jetzt abonnieren).

Mehr News:

Anzeige

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

0 1

Teile den Artikel:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.