In den letzten Jahren konnten etliche Dinge mit 3D-Druckern hergestellt werden. Jetzt kann man sich auch mit ein paar ausgedruckten Aluminiumstangen und einer alten Jeans sein eigenes Fahrrad bauen.

Anzeige
Jingless Kit-Bauteile
Alle Bauteile für das eigene Fahrrad stammen aus dem 3D-Drucker. (Bild © indiegogo.com)

Es gibt unlängst Unternehmen und Hobby-Maker, die auf raffinierteste Art und Weise die 3D-Drucktechnologie nutzen um das eigene Fahrrad mit nicht mehr als ein paar ausgedruckten Bauteile zusammenzubauen. Jingless Kit heißt jetzt der neuste 3D-Baukasten und wurde dank einer Indie Gogo-Kampagne zur Realität.

Für 144 US-Dollar (130 Euro) kann sich jeder damit seinen eigenen Fahrradrahmen schrauben. Das Bauset enthält alles, was man dafür benötigt: Sämtliche vorgeschnittenen Leichtaluminium-Profile und -Rohre, aus dem 3D-Drucker stammende Bauteile aus PLA und nur einen Schraubenzieher. Ach ja, ein paar alte Jeans braucht man auch noch.

Fahrrad
So könnte das fertige Fahrrad mit dem Jingless Kit aussehen (Bild:© indiegogo.com)

In einem Video-Tutorial zeigt das Jingless-Team in einzelnen Schritten wie man sich den Rahmen zusammenbauen kann. Die Entwickler garantieren dabei ein völlig neues Bauerlebnis. Es sei ein toller Weg seine Baukünste zu verbessern und seine Kreativität anzukurbeln für neue Projekte. An dieser Stelle mag sich der eine oder andere Fragen: Was hat denn nun die Jeans damit zu tun?

Ganz einfach, diese wird in dünne Streifen geschnitten, zu Pulver geschrotet und anschließend mit Kunstharz vermischt. Später ergeben sie die einzelnen Gelenkteile des Fahrradrahmens. So einfach geht das! Die Betonung liegt hierbei auf „Rahmen“, denn es darf natürlich nicht erwartet werden, dass auch Reifen, Sattel oder Pedale in dem Jingless Kit enthalten sind. Nichtsdestotrotz: Selbst die Profis bauen sich ihre Fahrräder selbst, jetzt wird es also höchste Zeit, dass wir das auch machen.

Was haltet ihr davon? Würdet ihr euch eure Fahrräder auch selbst bauen? Hinterlasst einen Kommentar oder diskutiert mit uns darüber auf unserer Facebook-Seite.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 41. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
NEUArtillery Sidewinder-X2357,02 €kaufen
1QIDI TECH X-Max900,00 €kaufenTestbericht
2Artillery Sidewinder-X1289,98 €kaufenNeuvorstellung
3FLSUN Q5177,65 €kaufen
4Artillery Genius228,45 €kaufenTestbericht
5QIDI TECH i-mate S424,15 €kaufenTestbericht
6Creality CR-6 SE263,49 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7Creality Ender 3125,84 €kaufenTestbericht
8Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
9QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X
601,14 €kaufen
11Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
12Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
13Creality Ender 3 V2203,15 €kaufen
14FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
15ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
16Sovol SV01221,65 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop