Unterhaltungselektronik:

Sony setzt beim PlayStation-Spiel „Uncharted“ auf 3D-Druck

Sony setzt beim PlayStation-Spiel „Uncharted“ für die Herstellung von Repliken einzelner Charakter und Objekte, auf 3D-Scanner und 3D-Drucker. Zum Einsatz kommen SLA-3D-Drucker von Formlabs.

Anzeige

UPlaystation Replik aus dem 3D-Drucker

Uncharted 4: Repliken des Playstation-Spiels stammen aus dem 3D-Drucker (Bild © Formlabs).Der japanische Elektronikkonzern Sony und PlayStation setzen beim Charakterdesign für das Spiel Uncharted auf 3D-Scanning und 3D-Drucker. Die 3D-gedruckten Modelle werden auf Basis der Konzepte und Ideen von Spieldesignern entwickelt. Gary Barth, Senior Manager der Fabrication Arts und Design-Gruppe bei PlayStation hat die Aufgabe abstrakte Konzepte in physikalische Modelle zu konvertieren. Die Modelle werden anschließend in digitale Daten in das Spiel übernommen.

Vor der Erstellung eines Prototyps ist hilft ein 3D-Scanner und eine 3D-Imagaging-Software beim Entwurf der 3D-Modelle. Die 3D-Software kann Spielfiguren digital darstellen. Basierend auf den gedruckten 3D-Prototypen haben Designer wie Gary Barth die Möglichkeit den Gesichtern Emotionen oder Gesichtsstrukturen zu verleihen.

Zur Herstellung der Protoypen verwendet Garth seit 2016 das SLA-3D-Druckverfahren, um zum Beispiel eine Statue des Charakters Nathan Drake zu erbauen, berichtet Formlabs in seinem Blog. Die Exaktheit der Statue sei ein großer Erfolg in der Entwicklung, wie PlayStation und Sony berichtet. Ein Desktop-SLA-3D-Druck gilt nicht als optimale Lösung zur Umsetzung großformatiger 3D-Druckobjekte. Doch vor allem die niedrigen Kosten und hohen Geschwindigkeiten von SLA erwiesen sich als die beste Methode zur Prototypen-Entwicklung.

Zum Einsatz kommt ein Formlabs „Form“ Desktop SLA 3D-Drucker. Die saubere Oberflächenveredelung und hohe Auflösung des 3D-Drucks erleichtert Spieldesignern die Arbeit enorm, weil schwer erkennbare Emotionen und Gesichtselemente digital analysiert werden. Sony setzt den 3D-Druck mittlerweile regelmäßig zur Umsetzung von Ideen wie zur Entwicklung und Erstellung von Spielcharakteren ein, wie auch andere Unternehmen, wie unsere Themenseite „3D-Replikas aus Computerspielen“ zeigt.

Im November 2016 meldete Sony ein Patent für ein 3D-Drucksystem an, mit denen Playstation-Spieler einzelne Charaktere und Objekte aus Spielen heraus mit dem 3D-Drucker auszudrucken. Vor zwei Jahren eröffnete Sony für drei Tage einen Unterwassershop in Dubai, zur Vermarktung eines damals neuen Sony Xperia. Unterstützt wurde Sony dabei von einem 3D-Drucker, der für die Herstellung der Flora und Fauna der Unterwasserwelt eingesetzt wurde.

Uncharted 4: A Thief’s End [PlayStation 4]
950 Bewertungen
Uncharted 4: A Thief’s End [PlayStation 4]
  • Sony Computer Entertainment
  • Videospiel
  • Deutsch

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.