Sony setzt beim PlayStation-Spiel „Uncharted“ für die Herstellung von Repliken einzelner Charakter und Objekte, auf 3D-Scanner und 3D-Drucker. Zum Einsatz kommen SLA-3D-Drucker von Formlabs.

Anzeige

UPlaystation Replik aus dem 3D-Drucker

Uncharted 4: Repliken des Playstation-Spiels stammen aus dem 3D-Drucker (Bild © Formlabs).Der japanische Elektronikkonzern Sony und PlayStation setzen beim Charakterdesign für das Spiel Uncharted auf 3D-Scanning und 3D-Drucker. Die 3D-gedruckten Modelle werden auf Basis der Konzepte und Ideen von Spieldesignern entwickelt. Gary Barth, Senior Manager der Fabrication Arts und Design-Gruppe bei PlayStation hat die Aufgabe abstrakte Konzepte in physikalische Modelle zu konvertieren. Die Modelle werden anschließend in digitale Daten in das Spiel übernommen.

Vor der Erstellung eines Prototyps ist hilft ein 3D-Scanner und eine 3D-Imagaging-Software beim Entwurf der 3D-Modelle. Die 3D-Software kann Spielfiguren digital darstellen. Basierend auf den gedruckten 3D-Prototypen haben Designer wie Gary Barth die Möglichkeit den Gesichtern Emotionen oder Gesichtsstrukturen zu verleihen.

Zur Herstellung der Protoypen verwendet Garth seit 2016 das SLA-3D-Druckverfahren, um zum Beispiel eine Statue des Charakters Nathan Drake zu erbauen, berichtet Formlabs in seinem Blog. Die Exaktheit der Statue sei ein großer Erfolg in der Entwicklung, wie PlayStation und Sony berichtet. Ein Desktop-SLA-3D-Druck gilt nicht als optimale Lösung zur Umsetzung großformatiger 3D-Druckobjekte. Doch vor allem die niedrigen Kosten und hohen Geschwindigkeiten von SLA erwiesen sich als die beste Methode zur Prototypen-Entwicklung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Einsatz kommt ein Formlabs „Form“ Desktop SLA 3D-Drucker. Die saubere Oberflächenveredelung und hohe Auflösung des 3D-Drucks erleichtert Spieldesignern die Arbeit enorm, weil schwer erkennbare Emotionen und Gesichtselemente digital analysiert werden. Sony setzt den 3D-Druck mittlerweile regelmäßig zur Umsetzung von Ideen wie zur Entwicklung und Erstellung von Spielcharakteren ein, wie auch andere Unternehmen, wie unsere Themenseite „3D-Replikas aus Computerspielen“ zeigt.

Im November 2016 meldete Sony ein Patent für ein 3D-Drucksystem an, mit denen Playstation-Spieler einzelne Charaktere und Objekte aus Spielen heraus mit dem 3D-Drucker auszudrucken. Vor zwei Jahren eröffnete Sony für drei Tage einen Unterwassershop in Dubai, zur Vermarktung eines damals neuen Sony Xperia. Unterstützt wurde Sony dabei von einem 3D-Drucker, der für die Herstellung der Flora und Fauna der Unterwasserwelt eingesetzt wurde.

Angebot
Uncharted 4: A Thief’s End [PlayStation 4]
  • Deutsche Verpackung
  • Erstauflage - kein PS Hits Cover !!

Haftungsausschluss

  1. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein.
  2. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand.
  3. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.
Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop