Das deutsche Chemieunternehmen und Hersteller für 3D-Drucker-Materialien Evonik hat ein neues PEBA-Polymerpulver für die additive Fertigung im Rahmen industrieller Anwendungen vorgestellt. Das neue 3D-Druckmaterial zeichnet sich besonders durch seine Festigkeit und Elastizität aus und ist mit HSS-, SLS- und Binder-Jetting-Verfahren kompatibel. Es handelt es sich um das erste für 3D-Drucker geeignete Material seiner Art.

Anzeige

Logo EvonikDie Liste der vorhandenen und bereits verwendeten 3D-Druckmaterialien ist lang. Dennoch kommen regelmäßig neue für die Verarbeitung mit einem 3D-Drucker geeigneten Materialien hinzu. Vor Kurzem hat Evonik, ein namhfates deutsches Chemieunternehmen, ein neues PEBA-Polymerpulver für die additive Fertigung entwickelt.

Das PEBA-Pulver zeichnet sich besonders durch seine Festigkeit und Elastizität aus und ist mit HSS-, SLS- und Binder-Jetting-Verfahren kompatibel. Für das Polyamid 12-Pulver startete Evonik eine neue Anlage in Marl. Zudem wurde neulich auch in eine Zusammenarbeit mit HP intensiviert.

Thermoplastisches Elastomer mit hoher Festigkeit und Beständigkeit

Das neue PEBA-Polymerpulver ist mit einer Reihe pulverbasierter 3D-Druckverfahren wie Hochgeschwindigkeits-Sintern (HSS), selektives Lasersintern (SLS) und Binder-Jetting kompatibel. Es besteht aus einem thermoplastischen Elastomer namens Polyetherblockamid (PEBA) und überzeugt mit guter Haltbarkeit, Festigkeit und Beständigkeit.

Evonik PA12-Polymer
Evonik zählt mit seinem PA12-Polymer zu den Marktführern bei den 3D-druckmaterialien für den industriellen 3D-Druck (Bild © Evonik),

Laut dem Pressebericht und Produktvorstellung von Evonik zeigen die mit dem neuen Pulver gedruckten Teile „ausgezeichnete“ Chemikalienbeständigkeit, Flexibilität und Haltbarkeit von -40°C bis 90°C. Des Weiteren eignet sich das neue Pulver zur Produktion von Serienbauteilen und Prototypen aus funktionalem Kunststoff. Evonik arbeitete bei der Entwicklung seines PEBA-Pulvers eng zusammen mit dem deutschen 3D-Druckerhersteller EOS, um den Kunststoff für seine SLS-Systeme zu optimieren. Derzeit wird das PEBA-Pulver durch EOS unter dem Produktnamen PrimePart ST vermarktet und bereits von zahlreichen Kunden genutzt.

Erweiterte Möglichkeiten der additiven Fertigung

Flexible Polymermaterialien spielen eine wichtige Rolle in der additiven Fertigung, da viele vorhandene Möglichkeiten erheblich erweitert werden. Die Materialvielfalt ermöglicht die Entwicklung von anspruchsvolleren Anwendungen und 3D-Konzepten. Obwohl das PEBA-Pulver mit den meisten 3D-Druckverfahren kompatibel ist, fehlt jedoch eine pulverbasierte 3D-Drucktechnologie – Multi Jet Fusion (MJF) von HP. Der Grund dafür ist, dass für HPs 3D-Druckplattform derzeit nur ein Material zugelassen ist – PA12. Da Evonik und HP eine intensive Partnerschaft haben, wird das neue Pulver möglicherweise noch in die Qualifikationsphase aufgenommen.

Das PEBA-Pulver ist im wachsenden Portfolio der synthetischen 3D-Druckmaterialien von Evonik die neueste Ergänzung. Evonik ist besonders für sein Polyamid-12-Pulver bekannt und stellt die Pulvermaterialien in seinem Chemiepark Marl her. An der kommenden FAKUMA in Friedrichshafen wird Evonik sein Programm vom 16. bis 20. Oktober präsentieren. Um bis dahin informiert zu bleiben und keine interessanten Berichte zu verpassen, können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 14. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
709 Bewertungen
Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
  • 【Schnellstart】 ANYCUBIC MEGA-X Baugröße: 300mm*300mm*305mm; Größeres Bauvolumen als der I3 Mega S, mehr Platz für Kreativität. Modulare Konstruktion für schnelles Zusammenbauen läßt Sie schneller zu Drucken beginnen
  • 【Verbesserte Präzision】①Zwei synchronisierte Z-Achsen Schrittmotore erleichtern das Leveln und verbessern Druckergebnisse. ②Die zwei Y-Achsen Führungen und der steife Metallrahmen verbessern die Stabilität der Maschine und optimieren so die Präzision