Die Solar Decathlon China 2018 ist ein Wettbewerb, an dem Teams von Studenten aus aller Welt teilnehmen können. Ein Team der Washington University in St. Louis (WashU) tritt in diesem Jahr mit einem Solarhaus an, das die Form einer blühenden Lotusblume aufweist. Das besondere Design ist nicht das Einzige, das das Lotus House auszeichnet. Das Team berichtet wie der 3D-Druck auch Themen wie Nachhaltigkeit möglich machte.

Anzeige

Der 3D-Druck gewinnt beim Hausbau an wachsender Bedeutung. Vor Kurzem bezog in Europa erstmals eine Familie ein 3D-gedrucktes Haus. Großes Interesse für den 3D-Druck im Bauwesen haben auch Studenten der Washington University in St. Louis gezeigt. Seit acht Monaten arbeiten sie an einem energieeffizienten Prototyp für das sogenannte Lotus House. Im Rahmen des Solar Decathlon China 2018 (#SDC2018) stellten sie nun ihr Haus vor.

Der Solar Decathlon ist ein Wettbewerb, bei dem ein ein- oder zweistöckiges Solarhaus mit allen dazugehörigen Haushaltsgeräten von mehreren Teams gebaut werden muss. Der diesjährige Solar Decathlon findet in Dezhou, in der Volksrepublik China, statt. Dabei hat vor allem das Team der Washington University mit ihrem 3D-gedruckten Solarhaus die Aufmerksamkeit der Jury, Teams und Medien auf sich gezogen.

Lotus House
Das Lotus House hat ein orthogonales Design und wurde für die Teilnahme am Solar Decathlon 2018 in China entwickelt (Bild © Team WashU).

3D-gedrucktes Lotus House mit nicht rechtwinkligem Design

An dem Projekt waren Studenten von der School of Engineering & Applied Science und der Sam Fox School of Design & Visual Arts beteiligt. Unterstützt wurden sie vom International Center for Energy, Environment, and Sustainability (InCEES). Das 3D-gedruckte einstöckige Lotus House sieht einer Blume ähnlich und hat einen 60 Quadratmeter großen Innenraum.

Oftmals verlangen Projekte für diesen Wettbewerb einige Jahre ab, aber das Team brauchte nur acht Monate für die Herstellung des Lotus House. Hier half die Erfahrung des CRETE House vom Solar Decathlon 2017 sowie der Fokussierung jedes Teammitglieds auf bestimmte Aufgaben. In Zusammenarbeit mit Additive Engineering Solutions in St. Louis wurden Wandrahmen und Möbel hergestellt. In China wurden Wände und das Dach in Kooperation mit Beilidato innerhalb von nur fünf Wochen hergestellt. Während dieser Zeit wurden auch Arbeiten an elektrischen Systemen, der Isolierung, Fußböden und HVAC abgeschlossen und schließlich begann letzten Monat der Bau.

Ansicht eines Tisches aus dem Lotus House
Auch die Möbel wurden 3D-gedruckt (Bild © Team WashU).

3D-Druck bietet Nachhaltigkeit, Flexibilität und zahlreiche weitere Vorteile

Wie es in einem Artikel auf der Website der Washington University of St. Louis heißt, wurde beim Lotus Haus ein kreisförmiges Design genutzt, um den üblich verschwendeten Platz beim Eckdesign reduziert. Genau dieses Design war dank dem 3D-Druck möglich, jedoch ist dies nicht der einzige Grund, wieso sich die Studenten auf die 3D-Drucktechnologie verlassen haben. Nachhaltigkeit des 3D-Drucks ist ein weiterer Grund für die Nutzung der Technologie. Mit Unterstützung der 3D-Drucker wurden maßgefertigte Schalungen hergestellt, die als Formen für die Betonseitenwände dienten. Der Preis einer 3D-gedruckten Form ist zwar am Anfang höher, aber kann hundertmal wiederverwendet werden. Somit erzeugt sie deutlich weniger Abfall, spart Zeit und Energie. Die 3D-gedruckte Form machte sich laut der Artikel der Washington University St. Louis bereits nach zehn Einsätzen bezahlt.

Lotus House Innenansicht 3D Druck
Die Nachhaltigkeit des Lotus House ist ebenfalls hervorzuheben (Bild © Team WashU).

Der 3D-Druck sorgt im Bauwesen für neue Konzepte hinsichtlich der Designs und wird gleichzeitig erschwinglicher für die Bauindustrie. Behalten Sie auch weitere interessante Projekte im Auge und finden Sie heraus, wie sich der 3D-Druck im Bauwesen entwickelt. Das 3D-grenzenlos Magazin bietet Ihnen zum Thema 3D-Drucktechnologien einen informativen Newsletter, den Sie hier abonnieren können.

Weltweit größter 3D-Drucker S-500 von AMT-SPECAVIA so hoch wie ein sechsstöckiges Gebäude

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 39. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen