Mode aus dem 3D-Stift:

Adriana Restrepo demonstriert einzigartige Mode mit 3Doodler

Schicke Mode mit dem 3D-Stift 3Doodler erstellen? Die Designerin Adriana Restrepo präsentiert eine einzigartige Modekollektion die 3D-Druck, Design, Kunst und medizinische Themen miteinander verbindet.

Die Modedesignerin Adriana Restrepo setzte bei ihrer neuesten Arbeit auf den 3D-Stift 3Doodler. Im Rahmen des Projekts »Brainocytes« wird nach der Beziehung zwischen Mensch und Maschine gefragt. Diese Frage beantwortete Adriana Restrepo mit einem modischen Statement. Das Statement entstand aus der Idee der spekulativen Konstruktion.

3Doodler im Bereich Mode und Kunst
Dieses mit dem 3Doodler erstellte Objeklt von Adriana Restrepo symbolisiert eine Krankheit (Bild © Adriana Restrepo).

Die Modekünstlerin spekulierte, wie eine digitale Krankheit aussehen könnte und begann mit Zeichnungen aus medizinischen Büchern. Die Bücher behandelten die Themen organische Formen und Humanbiologie. Die Zeichnungen modifizierte Sie anschließend am Computer, damit sich die organische Form mit der Digitalen verbindet. Basierend auf extrapolationischen Bildern in ihrer Vorstellungskraft entstand das Konzept.

Sie verwendete geänderte Fotos als Vorlage zur Gestaltung ihrer 3D-Objekte mit dem 3Doodler. Die fertigen Entwürfe der Modedesignern wurden alle per Hand erstellt, ähneln Nerven und Gliedern des menschlichen Körpers aber auch Dingen die fremd für den Körper sind (die Fremdkörper signalisieren die Krankheiten). Ihre Interpretation des Konzepts der digitalen Krankheit war in der Vorstellung eine unsichtbare Invasion, die der Körper abwehrt und herausdrückt.

In der Modebranche erweitern und vereinfachen 3D-Drucker die Möglichkeiten zur Darstellung kreativer Ideen. Zum Beispiel erstellte die New Yorker Designerin Mary Huang per 3D-Druck das erste Modell einer neuen Schuhkollektion und Snezhana Gross aus Russland setzt den 3D-Drucker zur Umsetzung ihrer modischen Ideen ein. Weitere Beispiele haben wir auf der Themenseite „3D-Druck in der Kunst“ zusammengefasst.

Weitere Bilder

Mode mit 3Doodler
Bei diesem modischen Kunstwerk kam ebenfalls der 3D-Stift „3Doodler“ zum EInsatz (Bild © Adriana Restrepo).

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.