"Print your city": 3D-gedruckte Möbel aus Kunststoffmüll verschönern Uferpromenade in Thessaloniki

„Print your city“ ist ein Projekt, bei dem 3D-gedruckte Möbel aus Kunststoffmüll entstehen. Die fertigen Werke werden an der Uferpromenade Nea Paralia in Thessaloniki ausgestellt. Bisher gibt es mehr als 3000 Designideen.

Anzeige

The New Raw LogoVom Forschungs- und Designstudio The New Raw wurde mit „Print your City“ jetzt ein spannendes Projekt präsentiert, bei dem Kunststoffmüll per 3D-Druck in Möbel umgewandelt werden soll. Das „Zero Waste Lab“ im griechischen Thessaloniki ist laut einem Artikel auf der Website von The New Raw Teil des Projekts. Dabei handelt es sich um eine Recyclinganlage, die von The New Raw und der Coca Cola Company Unterstützung erhält. Bürger können Plastikmüll beim Labor abgeben. Im Anschluss entstehen mit einem 3D-Drucker schicke Möbel.

Konzept hinter Print your city
Beim Projekt Print your city entstehen 3D-gedruckte Möbel aus Kunststoffmüll (Bild © The New Raw).

Gedruckte Möbel werden in der Stadt aufgestellt

Die gedruckten Möbel werden in der Stadt aufgestellt, wovon im Sommer bereits die ersten Möbelstücke in Thessaloniki entstanden. Als Standort für die Möbel wurde mit Nea Paralia, eine der bekanntesten Uferpromenaden der Stadt gewählt. Über der Internetpräsenz sind seit dem Projektstart mehr als 3.000 Möbelentwürfe eingereicht worden.

Print your city Ausstellungsraum
Seit Beginn der Aktion wurden 3000 Möbelentwürfe eingereicht (Bild © The New Raw).

Umgestaltung des Hanth Parks

Der Hanth Park in der Innenstadt wird umgestaltet und dabei werden sinnvolle Installationen eine wichtige Rolle spielen. Bei den Objekten wird es sich um Fahrradständer, Blumentöpfe und ein Mini-Fitnesscenter handeln. Der 3D-Druck von Möbeln aus Kunststoff, Beton und anderen Materialien gewinnt verstärkt an Bedeutung. Vor allem die Designfreiheit und die geringeren Produktionskosten sind Pluspunkte.

Das brasilianische Unternehmen Brakem und der 3D-Drucker-Hersteller Made in Space haben eine Technologie entwickelt, mit der Kunststoff-Recycling auf der ISS möglich ist. Der wiedergewonnene Kunststoff kann für 3D-Druck eingesetzt werden.

Projekt Print your city im Video

Mehr News:

Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 16. Kalenderwoche 2019

PlatzierungGerätAktionspreisAktion/GutscheinZum ShopLagerDetailsTestberichtGültig bisRabattierte Stückzahl
1Creality3D – Ender 3170,80 €Flash
Sale
kaufenEU- Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
- TOPSELLER 2018
lesen30.04.201950
2Alfawise U30158,22 €

GBLIVEZYGJ05

kaufenEU- Bestes Preis-Leistungs-Verhältnislesen30.04.2019200
3JGAURORA A5S134,84 €AUSVERKAUFTkaufenChina
4Anet A8125,85 €

GB23CC4

kaufenEU- Beliebter Klassiker30.04.201950
5Creality3D - Ender 3 PRO207,66 €

GBEnder3pro

kaufenChina- Steigende Nachfrage30.04.201950
6Alfawise U20251,71 €

GBLIVEZYGJ04

kaufenEU- SCHNELLER VERSAND AUS EU!lesen30.04.201950
7Creality3D CR-10S PRO530,40 €Flash
Sale
kaufenChina30.04.201950
8Anet A6144,73 €

GBBLA6

kaufenEU- Beliebter Klassikerlesen20.04.201950
9Creality3D CR - 10S386,56 €

GBCR10STY

kaufenChina- Umfangreiche Ausstattunglesen20.04.201950
10JGAURORA A5X332,62 €

GBA5X29

kaufenEUlesen20.04.201950

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen