Individuell:

OLT Footcare plant Unpaar-Sandalen aus dem 3D-Drucker

Das kanadische Unternehmen OLT Footcare bietet modische Sandalen aus dem 3D-Drucker an. Orthopädische Besonderheiten werden berücksichtigt und der Schuh auf den linken und rechten Fuß individuell angepasst. Es entstehen sogenannte Unpaare.

OLT Footcare LogoSchuhe, die mit einem 3D-Drucker hergestellt werden, sind immer häufiger ein Thema im Markt der Schuhhersteller. Bekannte Sportmarken wie Adidas und New Balance verwenden schon diese Technologie. Mehr als 30 weitere Beispiele können auf unserer Themenseite „Schuhe aus dem 3D-Drucker“ nachgelesen werden.

Es gibt einige Vorteile dieser Herstellungsart. Ein Unternehmen stellt zum Beispiel biologisch abbaubare Schuhe her. Die Unternehmen können die Passform der Schuhe ideal auf den Fuß des Kunden einstellen. Der Schuhhersteller Galahad Clark stellt seine Schuhe sogar direkt im Laden her, womit Lager- und Lieferkosten entfallen. Prototypische Einzelprojekte mit großem Wachstumspotenzial.

Mittelsohle aus dem 3D-Drucker
Hier ensteht die Mittelsohle aus dem 3D-Drucker (Bild © OLT Footcare)..

Nun will auch das kanadische Unternehmen OLT Footcare den Markt mit individuellen Modellen aus dem 3D-Drucker erobern. Es wird mit modischen Sandalen geworben, die sich perfekt an die Füße anpassen. Für die Herstellung holt sich OLT Footcare den 3D-Druck-Experten TDL Sytems ins Boot.

Was ist das Besondere an diesen Schuhen?

3D-Scanner für Fuß
3D-Scanner für die Füße (Bild © OLTFootcare).

OLT Footcare bietet Unpaare an. Das bedeutet, dass jeder Schuh auf den linken und rechten Fuß angepasst ist. Verwendet wird dazu ein 3D-Scanner, mit dessen Scan ein 3D-Modell am Computer erstellt wird.

Ärztliche Befunde können bei der Modellierung berücksichtigt, orthopädische Einlagen direkt eingearbeitet werden und die Daten für weitere Schuhe bleiben gespeichert. Die Zwischensohle wird in einem Stück gedruckt. Danach wird die Laufsohle, die mit einem Laser ausgeschnitten wird, die Mittelsohle und das Oberteil zusammengesetzt.

Mit einer Kickstarter Kampagne will das Unternehmen 30.000 kanadische Dollar Startkapital sammeln. Im Shop kann man schon die verschiedenen Sandalen betrachten. Es gibt verschiedene Farben und Muster, an der Ferse geschlossen oder offen.

Sandale aus dem 3D-Drucker
3D-gedruckte Sandale mit Muster (Bild © Kickstarter/OLT Footcare).

Mehr News:

Anzeige

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

1 0

Teile den Artikel:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.