:

Geschäftsidee: Sich selbst drucken als Gummibär

Gummibärchen aus dem 3D-Drucker
Als Gummibär aus dem 3D-Drucker findet sich wohl jeder selbst zum vernaschen (Bild © 3dprint.com).

Gummibären drucken mit dem 3D-Drucker/ Japan: Die voranschreitende Technologie „3D-Druck“ bringt immer wieder neue Startups und interessante Geschäftsideen hervor. Jetzt hat ein FabCafe in der japanischen Stadt Shibuya die 3D-Drucktechnik genutzt, um Gummibärchen in Menschenform herzustellen. Im ersten Schritt wurde zunächst der Gast mit einem 3D-Scanner eingescannt und aus dem Scanbild ein Kunststoff-Abdruck mit einem 3D-Drucker ausgedruckt.

Danach konnte die Negativform mit Gelee-Bonbons beliebiger Farbe gefüllt werden. Zum Abschluss entstand daraus ein persönliches individuelles Gummibärchen in Form des jeweiligen Gastes. Die ausgedruckten »Gummy Humans« sind sehr detailliert gedruckt und sollen lecker schmecken.

Haribo – Gummibärchen und Lebensmitteldrucker

In Deutschland entwickelte der Unternehmer und Bonbonhersteller Hans Riegel im Jahr 1922 mit den Gummibärchen eine neue Süßigkeit. Heute sind die Gummibärchen und Fruchtgummis von Haribo nicht nur bei Kindern sondern auch bei Erwachsenen sehr beliebt.

Mit der Entwicklung von 3D-Druckern für Lebensmittel, so genannter Lebensmitteldrucker, könnte sich auch für Haribo hier ein neues, interessantes Geschäftsfeld ergeben – der individuelle 3D-Druck von Personen in Form von Gummibärchen. Auch für Startups bietet sich die Möglichkeit frühzeitig den Fuß in ein möglicherweise später einmal florierendes Geschäft zu setzen.

Wann dafür der erste „Gummibärchendrucker“ entwickelt wird oder ob es ausreicht bisherige Lebensmitteldrucker für Pizza, Pasta oder Eiscreme umzubauen, wird sich nach den ersten Versuchen der Japaner noch zeigen. Wir halten Euch diesbezüglich in unserem Newsletter wie immer auf dem Laufenden.

Video zum Thema

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist aufgrund der Bestimmungen von Youtube das Video leider nur für die Leser außerhalb von Deutschland ansehbar. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.