News zum Thema

Weiterentwicklung der LFT- und RMT-3D-Drucktechnologie:

Aurora Labs sichert sich 3,15 Millionen Euro zur Weiterentwicklung seiner Metall-3D-Drucker

13. Februar 2019
3D-Druckobjekte von Aurora Labs

In einer erfolgreichen Finanzierungsrunde erhielt das Unternehmen Aurora Labs 3,15 Millionen Euro. Der australische Hersteller für preiswerte Metall-3D-Drucker will mit dem Millionenbetrag die LFT- und RMT-Technologie weiterentwickelt werden. Im Moment arbeitet Aurora Labs am RMP1 3D-Metalldrucker, der bald von ersten Beta-Kunden in Empfang genommen wird.

Investment in Millionenhöhe:

BASF und Materialise investieren 22,2 Millionen US-Dollar in Essentium für den Hochgeschwindigkeits-3D-Druck

28. Januar 2019
Essentium High Speed Extrusion HSE

Das texanische Unternehmen Essentium hat 22,2 Millionen Dollar in einer Serie A-Runde gesammelt, um den Ausbau seiner 3D-Drucklösungen fortzusetzen und die Marktnachfrage nach der kürzlich vorgestellten Essentium High Speed Extrusion Platform HSE zu befriedigen. Für das als eines der höchsten Investitionen in den 3D-Druck getätigte Millioneninvestment verantwortlich sind die Unternehmen BASF und Materialise.

Firmenwert auf 1,5 Milliarden US-Dollar gestiegen:

3D-Drucker-Hersteller Desktop Metal sammelt 160 Millionen US-Dollar Kapital in Finanzierungsrunde

25. Januar 2019
Desktop Metal Studio System

In einer Finanzierungsrunde gelang es dem innovativen 3D-Drucker-Hersteller Desktop Metal eine Rekordsumme von 160 Millionen US-Dollar Investmentkapital einzusammeln. Damit steigt der Unternehmenswert auf beeindruckende 1,5 Milliarden US-Dollar. Desktop Metal arbeitet mit Studio System ™ an einem Desktop-Metalldrucker und zählt zu einem der interessantesten Hersteller auf dem Markt der 3D-Drucker.

Einsatz beim ersten 3D-gedruckten Haus in Europa:

Dänischer Hersteller COBOD erhält einen Innovationszuschuss für die Entwicklung seines neuen 3D-Druckers BOD2 für das Bauwesen

19. November 2018
Außenansicht des Hauses

Mit dem BOD2 soll eine neuer, verbesserte 3D-Drucker für das Bauwesen entwickelt werden. Er enthält die Erfahrungen aus dem BOD1, mit dem bereits „Europas erstes Haus aus einem 3D-Drucker“ gebaut wird. Als Teil des Projekts N3XTCON erhält der dänische Hersteller COBOD jetzt einen Zuschuss von über 2 Millionen Euro aus dem „Innovation Fund Denmark“ für seinen BOD2 3D-Drucker.

Verkaufsstart für den ExAM 255 Granulatdrucker 2019 geplant:

Rostocker 3D-Metalldruck Start-up AIM3D erhält 1,4 Millionen Euro Investmentkapital

14. November 2018
ExAM-3D-Drucker von AIM3D

Dank der Brose Gruppe und dem Gründerfonds gab es für den Rostocker Metall-3D-Drucker-Hersteller AIM3D ein Investitionskapital in Höhe von 1,4 Millionen Euro. Damit möchte AIM3D sein Metall-3D-Druckverfahren weiterentwickeln und das Additive Manufacturing von Metallteilen noch effizienter machen.

24 Stunden und 4.000 US-Dollar pro Haus:

ICON Start-up für preiswerte Häuser aus dem 3D-Drucker erhält 9 Millionen US-Dollar Finanzierung

20. Oktober 2018
Haus aus einem 3D-Drucker

Wir haben vor geraumer Zeit das Unternehmen ICON vorgestellt und deren Häuser, die in nur 24 Stunden mit einem 3D-Drucker hergestellt werden können. ICON möchte mit den 3D-gedruckten Wohnhäusern, die nur 4000 US-Dollar kosten sollen, Problemen bei steigenden Preisen von Wohnraum entgegenwirken. Um mehr bauen zu können, erhielt das Unternehmen nun dank einer Finanzierungsrunde 9 Millionen US-Dollar.

Neuer 3D-Drucker mit 3DMP-Verfahren:

EMAG Gruppe erwirbt Minderheitsbeteiligung an Metall-3D-Druck-Pionier GEFERTEC aus Berlin

21. September 2018
GEFERTEC 3DMP 3D-Druck mit Metall

Die EMAG-Gruppe, als Weltmarktführer für vertikale Pick-up-Drehmaschinen und Anbieter modularer Turn-Key-Fertigungslösungen, hat eine Minderheitsbeteiligung an dem Metall-3D-Druck-Pionier GEFERTEC erworben. Seit das Berliner Start-up im Jahr 2015 gegründet wurde, forciert es die Entwicklung des neuen Industriestandards 3DMP (3D Metal Print).

Spielzeugindustrie:

Lego investiert in 3D-Druck-Firma Evolve Additive Solutions

18. September 2018

Lego setzt eigenen Angaben zufolge seit über 15 Jahren auf die 3D-Drucktechnologie. Jetzt gab das Unternehmen ein Investment in das auf 3D-Druck spezialisierte Unternehmen Evolve Additive Solutions bekannt und plant mit der Investition perspektivisch weiter den 3D-Druck in die eigenen Produktentwicklungs- und Herstellungssprozesse zu integrieren.

Internationale Expansion:

3D-Druck-Start-Up DyeMansion GmbH sichert sich 4,5 Millionen Euro in Serie-A-Finanzierung für seine innovative Finishing-Technologie

7. September 2018
DyeMansion und EOS GmbH

Das in München ansässige Start-up DyeMansion GmbH, welches mit der Finishing-Technologie eine viel beachtet Post-Processing-Lösung für den professionellen 3D-Druck bietet, konnte im Rahmen einer Serie-A-Finanzierung 4,5 Millionen Euro von namhaften Investoren einsammeln. Die DyeMansion Finishing-Technologie soll damit international auf den Markt gebracht werden. Unternehmen wie BMW, HP und Daimler nutzen sie bereits.

Ford sieht großes Potenzial:

Ford investiert über 50 Millionen Euro in Desktop-Metalldrucker-Startup Desktop Metal

21. März 2018
Desktop Metal 3D-Druck-Technologien

Mit einer Finanzierungsrunde und einer üppigen Aufstockung von der Ford Motor Company bekam das bekannte US-Startup Desktop Metal jetzt insgesamt 270 Millionen Dollar für neue Entwicklungen zur Verfügung gestellt. Mit Modellen wie dem Desktop Metal System, dem eine große Zukunft beim 3D-Druck mit Metall vorausgesagt wird, hatte das Unternehmen zuvor schon größere Millionenbeträge einsammeln können, u.a. von BMW und Google.

Crowdfunding:

TinkerToys kann Finanzierungsrunde mit Erfolg beenden

9. Januar 2018
TinkerToys Mitarbeiter

Individuell gestaltetes Spielzeug, hergestellt mit einem 3D-Drucker, wird immer beliebter. Das zeigt auch die aktuelle Crowdfunding-Kampagne vom Magdeburger Startup TinkerToys. Das Unternehmen konnte jetzt 320.000 Euro Investmentkapital einsammeln und wollen damit weiter ihren Wachstumskurs ausbauen.

Mehrere Investoren:

CAD-Softwarefirma nTopology sichert sich Millionenfinanzierung

5. Dezember 2017
nTopology-Screenshot

Das US-Software-Unternehmen nTopology und Spezialist für CAD-Software hat eine Finanzierung von knapp 6,5 Millionen Euro erhalten. Mit dem Kapital soll die Software Element Pro weiterentwickelt werden, wobei auf der industrielle 3D-Druck eine wichtige Rolle spielt.

Gute Zukunftsprognosen:

US-Startup und Hersteller für Kohlefaser-3D-Drucker, Markforged, erhält 30 Millionen US-Dollar Investment von Microsoft, Siemens und Porsche

1. Dezember 2017
3D-Druck von Kohlefaser

Markforged, US-Hersteller von 3D-Druckern für Kohlefaser, hat eigenen Angaben zufolge ein Investment von 30 Millionen US-Dollar erhalten. Zu den beteiligten Investoren zählen bekannte Unternehmen wie Microsoft, Siemens und Porsche. Das Investment kommt nicht überraschend, denn das US-Startup hat selbst gegenüber Weltmarktführern einen entscheidenden Vorteil.

Globaler Unternehmensausbau:

Körber AG mit Minderheitsbeteiligung an BigRep

7. August 2017
Bigrep 3D-Drucker

Der Technologiekonzern Körber AG hat eine Minderheitsbeteiligung an dem Berliner 3D-Druck-Hersteller BigRep erworben und untermauert damit das große Potential der additiven Fertigung für die Industrie.

Baubranche:

Doka Ventures investiert in mobile Gebäude-3D-Drucker

12. Juni 2017
Haus aus dem 3D-Drucker

Doka Ventures ist in den 3D-Druck von Gebäuden eingestiegen. Nach einem Investment hält das Unternehmen aus Österreich jetzt 30 % der Anteile an dem US-Unternehmen Contour Crafting Corporation, welches sich auf die Herstellung mobiler 3D-Drucker für Gebäude spezialisiert hat.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige